15.10.2004, 00:00 Uhr

ALLE INFOS ZUM MATTERSBURG-SPIEL

Alle Infos zum Mattersburg-Spiel

Verletzte SpielerVerletzungsbedingt fehlen gegen den SV Mattersburg Michael Wagner (Bändereinriss im Knöchel) und Krzysztof Ratajczyk (rekonvaleszent). Fraglich sind Didier Dheedene, der wegen Achillessehnen-Problemen zwei Wochen nur wenig trainieren konnte und Sasa Papac, der wegen Knöchelproblemen, erlitten in der WM-Qualifikation, bis gestern gar nicht trainiert.Genügend ParkplätzeGanz wichtig bei unseren Heimspielen: Allen Besuchern stehen die Parkplätze der ehemaligen ?Strohzeit? GRATIS zur Verfügung, insgesamt mehrere hundert. Der ehemalige Strohzeit-Parkplatz ist südlich vom Verteilerkreis Favoriten, direkt gegenüber dem Laaerbergbad.Karten-VorverkaufHeute noch bis 17 Uhr in der Geschäftsstelle im Horr-Stadion oder bis 18:30 Uhr im GET VIOLETT-Fanshop in der Praterstrasse 59 (1020 Wien), am Samstag bis 15 Uhr im GET VIOLETT.Am Spieltag ab 12 Uhr an den Vorverkaufskassen beim Stadion (hinter der Osttribüne).Bislang sind 4.500 Karten abgesetzt, das Telefon (01/688 01 50) ist ab 10 Uhr besetzt.Wieder Schulaktion gegen Mattersburg Nachdem wir beim Heimspiel gegen Sturm Graz immerhin 800 Schüler im Rahmen unserer Schulaktion begrüßen konnten, sind für das Mattersburg-Match bereist 1.300 SchülerInnen angemeldet.Zur Info: Auch in der Saison 2004/05 startet die VIOLETTE MEISTER KLASSE wieder voll durch! Das Motto der Violetten, "Wir haben Klasse", ist zugleich auch der Leitspruch der auf Initiative von Frank Stronach ins Leben gerufenen Aktion. Die FAK-Schulaktion hat sich zum Ziel gesetzt, die Wiener Jugend für den ?Volkssport? Fußball neu zu begeistern und vor allem Lust auf eigene sportliche Betätigung zu machen. Hintergedanke dieser Idee ist es, den Trend zum Live-Erlebnis Fußball als Event für die ganze Familie zu verstärken und wieder zu einem Fixpunkt im Freizeit-Stundenplan zu machen. Termine der VIOLETTEN MEISTERKLASSE für den Herbst:Am 26.09.2004 gegen Sturm Graz (800 waren dabei)Am 16.10.2004 gegen MattersburgAm 06.11.2004 gegen BregenzWeitere Infos erhält man bei Frau Kay Daniela Schulz (e-mail: schulaktion@fk-austria.at, Telefon: 01/6880150-315).SINDELAR: Der erste Teilnehmer hat Punkte schon eingelöstSeit dem 1. Juli 2004 wird jeder Umsatz, den man als registrierter Teilnehmer am neuen Sindelar-Programm mit der Wiener Austria tätigt, mit zusätzlichen Bonuspunkten belohnt. Egal ob man Mitglied wird, Abos oder Match-Tickets kauft, einen Fanartikel erwirbt - jedes Mal sammelt man ohne Zusatzkosten so genannte ?Sindelars?. Gesammelte ?Sindelars? können für Leistungen eingetauscht werden, die man nicht einfach so kaufen kann. Mit 1. Oktober war es endlich soweit, man konnte seine Sindelars einlösen und sich selbst oder jemand anderen Freude bereiten.Bereits eingelöst hat ein Teilnehmer gestern Abend den Besuch im MAGNA Racino, für das Candlelight-Dinner gibt es nur noch 1 Restplatz (vier sind bereits gebucht). Der Ehrenanstoß bei einem Heimspiel, ein Match vom violetten Sofa vom Spielfeldrand aus genießen, das persönliche Foto mit dem Austria-Star und Utensilien der exklusiven SINDELAR-Kollektion (Schlüsselanhänger, Schals, Nostalgie-Lederball) sind bislang die Renner.Sollten Sie noch Fragen zum exklusiven und einzigartigen SINDELAR-Bonussystem oder die aktuellen Angebote haben, kein Problem. Unter der Tel. Nr. 0810 820 001 oder im Internet unter www.fk-austria.at erfährt man alles darüber.UEFA-CupUnser Team ist am ersten Spieltag der Gruppenphase spielfrei, Saragossa trifft auf Utrecht, Dnjeprpetrowsk auf Brügge. Beide Spiele werden von uns vor Ort beobachtet.Unser erstes Spiel ist am 4. November zuhause gegen Saragossa (20:45 Uhr). Bislang sind 5.000 Kombitickets (beide Heimspiele Saragossa + Brügge) abgesetzt.Der FK Austria MAGNA bietet für die beiden UEFA-Cup-Heimspiele gegen Real Saragossa (04.11.) und Club Brügge (01.12.) sowohl Einzel- als auch Kombitickets an. Die Preise für die Einzelkarten sind wie beim Derby gegen Rapid (für den Fansektor 18 ?), das Kombiticket ist allerdings fast um 20 Prozent gegenüber Einzelkarten günstiger. Vorverkauf: Am Samstag vor und nach dem Mattersburg-Spiel an der Kassa 13 hinter der Osttribüne, nach dem Schlusspfiff auch an den Kassen 1 + 2 hinter der Westtribüne (auch DERBY-KARTEN!!!).Weiters: Werktags täglich in der Geschäftsstelle von 9 bis 12 Uhr, an der Kassa 13 hinter der Osttribüne von 12 bis 20 UhrIm GET VIOLETT-Fanshop Mo ? Fr von 9 bis 18:30 Uhr, Sa von 9 bis 15 Uhr.Sowie im Ticketshop auf www.fk-austria.at und über das Trafiknet

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle