29.11.2004, 00:00 Uhr

3:0 - BRÜGGE PRÄSENTIERT SICH IN TOPFORM

3:0 - Brügge präsentiert sich in Topform

Der Club Brügge kommt morgen nicht nur als überlegener Tabellenführer der Jupiler League nach Wien, die Belgier haben sich für unser Duell am Mittwoch im Happel-Stadion (20:45 Uhr) regelrecht warm geschossen. Mouscron wurden durch zwei Treffer von Simons und einem von Lange mit 3:0 besiegt, Brügge hat damit in der Tabelle nach 14 Runden schon 7 Punkte Vorsprung auf den RSC Anderlecht, 36 Tore geschossen, nur 5 Gegentreffer kassiert.Wer noch keine Karten für diesen Schlager hat, der sollte rasch zuschlagen. Für den FK Austria MAGNA steht in diesem Match extrem viel auf dem Spiel, eine Niederlage wäre ganz schlecht, ein Sieg würde das Tor für den aufstiegsberechtigenden 3. Gruppenplatz in Griffweite rücken.Vielleicht ein kleiner Vorteil für uns: Zwei Spieler der Stammformation müssen zuschauen, denn Nastja Ceh Gert Verheyen sind gesperrt. Bei uns lichtet sich dagegen das kleine Lazarett. Sigurd Rushfeldt hat in Bregenz wieder 60 Minuten gespielt, Ernst Dospel konnte sogar über die volle Distanz gehen.Bleiben noch die Verletzten Wagner, Metz, Dheedene und Kiesenebner. Derzeit sieht es nicht so aus, als ob einer für Mittwoch fit werden würde.Karten für diesen Krimi, der über Sein und Nichtsein entscheiden könnte, gibt es noch heute bis 16 Uhr in der Geschäftsstelle im Horr-Stadion, von 16 bis 20 Uhr an der Kassa 13 hinter der Osttribüne.Weiters im GET VIOLETT-Fanshop heute, morgen und am Mittwoch von 9 bis 18:30 Uhr.Am Spieltag, Mittwoch, an den Kassen im Happel-Stadion ab 10 Uhr oder bis 17 Uhr in der Geschäftsstelle im Horr-Stadion. Bislang sind 14.000 Karten abgesetzt, natürlich hoffen wir noch auf weit mehr Support von den Rängen, denn es geht auch um Österreich. Derzeit liegen wir im Rennen um einen zusätzlichen, zweiten Champions-Legaue-Startplatz auf dem dafür so wichtigen 15. Platz. Wir und der GAK haben in den kommenden Spielen die Chance, diesen Platz abzusichern bzw. den Vorsprung auszubauen, damit wir in der Saison 2006/07 wieder zwei Starter in die Königsklasse Europas schicken können.Dass wir in der Lage sind, Aussergewöhnliches zu leisten, haben wir gegen Real Saragossa im ersten Gruppenspiel bewiesen, das wir nach einem Gilewicz-Tor mit 1:0 gewonnen haben. Dank der tollen Unterstützung unserer Fans, die unser Team mit lautstarken gesängen bis zur letzten Minute nach vorne getrieben haben. Mit eurem Support ist alles möglich, helfen wir alle zusammen und tragen wir unsere Violetten auch am Mittwoch zum Sieg!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 35 78
2. FK Austria Wien 35 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 35 60
4. CASHPOINT SCR Altach 35 53
5. FC Flyeralarm Admira 35 46
6. SK Rapid Wien 35 43
7. SV Mattersburg 35 40
8. RZ Pellets WAC 35 39
9. SKN St. Pölten 35 37
10. SV Guntamatic Ried 35 35
» zur Gesamttabelle