03.07.2004, 00:00 Uhr

1:1 BEI DER GENERALPROBE FÜR DEN SUPERCUP

1:1 bei der Generalprobe für den Supercup

Das letzte Testspiel vor dem Supercup gegen den SK Budweis in Freistadt, Achter der tschechischen Liga, endete vor 1.500 Zuschauern mit einem 1:1. Der FK Austria MAGNA brachte Neuerwerbung Sasa Papac (Bild) 90 Minuten zum Einsatz, der Ex-Kärntner spielte auf der linken Innenverteidiger-Position und verstand sich auf Anhieb mit dem Rest der Hintermannschaft. Allerdings machte Sportmanager Günter Kronsteiner noch nicht auf ganz ernst, denn in der zweiten Hälfte wechselte er den gesamten Kader ein und schonte somit einige Spieler, die eine harte Trainingswoche hinter sich bringen mussten.Dass die Moral der Mannschaft aber stimmt, beweist der späte Ausgleich der Wikinger-Connection in der 90. Minute: Helstad spielt scharf auf Rushfeldt, der vollstreckt. Das Tor der Tschechen fiel in der 82. Minute.Austria spielte mit: Safar; Dospel (75., Troyansky), Verlaat, Papac, Dheedene (75., Metz); Sionko (46., Kitzbichler), Blanchard (60., Vastic), Kiesenebner (46., Wagner), Janocko; Gilewicz (60., Helstad), Rushfeldt.