Bundesliga 22.09.2019, 16:27 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

AUSTRIA FEIERT 2:0-HEIMSIEG GEGEN ALTACH

Durch Tore von Christoph Monschein und Alon Turgeman erreichte die Austria einen über weite Strecken ungefährdeten Heimsieg. Einziger Wermutstropfen: Thomas Ebner musste mit einer Gehirnerschütterung ins Spital.

© Bildagentur Zolles KG Austria feiert 2:0-Heimsieg gegen Altach

Christian Ilzer nahm in der Defensive zwei Umstellungen vor: Florian Klein und Caner Cavlan nahmen auf der Bank Platz, Thomas Ebner und Christoph Martschinko rückten in die Startelf. Alon Turgeman begann anstelle von Maximilian Sax in der Sturmspitze.

SCR Altach-Trainer Alex Pastoor hatte nach dem 6:0 gegen den SKN St. Pölten keinen Grund die Startaufstellung zu verändern. Es begann die selbe Elf wie in der Vorwoche.

Keine Tore, Ebner musste verletzt raus

Das Spiel begann mit einer spielbestimmenden Heimmannschaft, nach zehn Minuten aber ein kleiner Rückschlag: Thomas Ebner und Ousmane Diakite krachten bei einem Duell unglücklich zusammen. Der Austrianer musste mit einer Rissquetschwunde und einer Gehirnerschütterung vom Platz getragen werden, Jimmy Jeggo nahm seinen Platz im defensiven Mittelfeld ein. Es ging überhaupt hart zur Sache, Schiedsrichter Sebastian Gishamer musste in der ersten halben Stunde dreimal Gelb für schwere Fouls zücken.

Tormöglichkeiten blieben vorerst Mangelware, ein erster Schuss von Alon Turgeman stellte für Torhüter Martin Kobras kein Problem dar (24.). Ein Freistoß von Kapitän Alexander Grünwald landete in der Mauer (33.). Die erste Chance der Altacher war in der 37. Minute zu notieren. Ivan Lučić rettete vor dem heranstürmenden Mergim Berisha, den Nachschuss setzte Manfred Fischer - entscheidend gestört von Vesel Demaku - weit über das Tor (37.). Auf der anderen Seite kam Dominik Fitz nach Vorarbeit von Jeggo zweimal zum Abschluss, aber die Schüsse wurden von Philipp Schmiedl bzw. Manuel Thurnwald abgeblockt (38.). Nach einem Freistoß von Dominik Fitz hatte Stephan Zwierschitz die letzte Chance der ersten Halbzeit, sein Kopfball ging aber am Tor vorbei (45.+4) - 0:0 zur Pause.

Monschein und Turgeman erlösten die Austria

Die Austria kam stark aus der Kabine, setzte Altach von Beginn weg unter Druck. Vesel Demaku eroberte an der Strafraumgrenze den Ball, Alon Turgeman zögerte beim Abschluss einen Moment zu lange, Schmiedl ging dazwischen (50.). In der 61. Minute war der Ball dann im Tor: Christoph Monschein verwertete eine perfekte Flanke von Dominik Fitz zur violetten Führung - 1:0.

Im Konter scheiterte Monschein an Kobras (67.), nach einem Fehler von Diakite tauchte der Stürmer wenig später wieder vor Kobras auf: Dieses Mal legte Monschein auf Alon Turgeman ab, der Israeli erhöhte mit seinem ersten Saisontreffer eiskalt auf 2:0 (80.).

Für Turgeman und Fitz war danach Schluss, Maximilian Sax und Dominik Prokop kamen für die Schlussminuten ins Spiel. Am Resultat änderte sich nichts mehr, die Austria feierte einen ungefährdeten Heimsieg und blieb erstmals in dieser Saison in der tipico-Bundesliga ohne Gegentor. Schon am Mittwoch geht es im UNIQA ÖFB Cup gegen WSG Swarovski Tirol weiter.

FK Austria Wien - CASHPOINT SCR Altach 2:0 (0:0)

Austria: Lučić; Zwierschitz, Serbest, Palmer-Brown, Martschinko; Ebner (15. Jeggo), Demaku, Grünwald; Turgeman (83. Sax), Monschein, Fitz (89. Prokop)
Altach: Kobras; Thurnwald, Zwischenbrugger, Schmiedl, Karic; Jamnig (57. Nussbaumer), Oum Gouet (39. Gebauer), Diakite, Schreiner (73. Gschweidl); Fischer; Berisha

Tore: Monschein (61.), Turgeman (80.)

Gelbe Karten: Monschein (18.), Zwierschitz (45.+2), Fitz (86.), Sax (90.); Schmiedl (7.), Oum Gouet (23.), Thurnwald (84.)

Generali-Arena, Schiedsrichter Sebastian Gishamer, 7.528 Zuschauer

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 17 43
2. LASK 17 41
3. RZ Pellets WAC 17 30
4. SK Rapid Wien 17 29
5. SK Puntigamer Sturm Graz 17 27
6. TSV Prolactal Hartberg 17 27
7. FK Austria Wien 17 20
8. CASHPOINT SCR Altach 17 16
9. spusu SKN St. Pölten 17 15
10. FC Flyeralarm Admira 17 14
11. WSG Swarovski Tirol 17 12
12. SV Mattersburg 17 11
» zur Gesamttabelle