Bundesliga 21.04.2019, 19:02 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

2:2 IM TOPSPIEL GEGEN DEN LASK

Je ein Doppelpack von Joao Klauss sowie von Christoph Monschein bedeuteten am Ende ein gerechtes 2:2 zwischen der Austria und dem Tabellenzweiten aus Linz. Mit dem Duell gegen den SKN St. Pölten geht es in der Meistergruppe schon am Mittwoch in der Generali-Arena weiter.

© Bildagentur Zolles KG 2:2 im Topspiel gegen den LASK

Zwei Umstellungen nahm das Trainerteam rund um Cheftrainer Robert Ibertsberger nach dem Unentschieden gegen den WAC vor: Jimmy Jeggo kehrte nach seiner Sperre ins defensive Mittelfeld zurück, Christoph Monschein begann als Mittelstürmer, Maximilian Sax kam anstelle des gesperrten Bright Edomwonyi in die Mannschaft. Kapitän Alexander Grünwald begann abermals in der Innenverteidigung.

Der LASK musste aufgrund von Gelbsperren auf die Innenverteidiger Gernot Trauner und Philipp Wiesinger verzichten, Emanuel Pogatetz und Markus Wostry bildeten gemeinsam mit Christian Ramsebner die Dreierkette. Ansonsten nahm Trainer Oliver Glasner keine Änderungen in seiner Startelf vor.

Klauss brachte den LASK in Führung, Monschein glich aus

Die Austria begann wie schon in den letzten Spielen sehr aggressiv. Schon in der zweiten Spielminute hatte Christoph Monschein die erste Torchance. Nach Vorarbeit von Florian Klein ging der Abschluss der Sturmspitze knapp daneben. Dominik Prokop setzte nach einem gelungenen Sololauf Maximilian Sax ein, Torhüter Alexander Schlager lenkte den Ball gerade noch am Tor vorbei (3.). Auf der anderen Seite rettete Michael Madl vor Thomas Goiginger, der in den letzten vier Spielen gegen die Austria getroffen hatte (11.). Einen Weitschuss von Sax parierte Schlager problemlos (15.). Michael Madl sah nach einem Foul die gelbe Karte und muss damit am Mittwoch gegen den SKN St. Pölten pausieren (20.). Entgegen dem Spielverlauf ging der LASK in der 22. Minute mit dem ersten Schuss aufs Tor von Patrick Pentz in Führung, einen schnellen Gegenstoß über Joao Victor schloss Joao Klauss zum 0:1 ab.

Die Veilchen waren sofort um den Ausgleich bemüht, eine Hereingabe von Christoph Martschinko drehte Schlager über die Latte, einen Abschluss von Prokop parierte der LASK-Keeper ebenfalls (24., 25.). Patrick Pentz verhinderte gegen Joao Victor das 0:2 (30.), ehe Christoph Monschein zum umjubelten Ausgleich traf: Nach einem Einwurf von Martschinko tankte sich Monschein gegen drei LASK-Verteidiger durch und knallte das Leder an Schlager vorbei ins kurze Kreuzeck - 1:1 in der 41. Minute. So ging ein gutes Spiel mit dem Unentschieden in die Kabinen.

Wieder Klauss und Monschein, Austria am Ende dem Sieg näher

Zu Beginn der zweiten Halbzeit sah Alexander Grünwald eine gelbe Karte, auch der Kapitän fehlt damit gegen St. Pölten. Goiginger schickte Joao Victor auf die Reise, dessen Pass verwertete abermals Klauss, der LASK ging wieder in Führung (50.).

Nach einer Stunde nahm Ibertsberger Dominik Prokop vom Platz, Christian Schoissengeyr kam ins Spiel und Alex Grünwald rückte ins offensive Mittelfeld vor. Alon Turgeman ersetzte Uroš Matić. Im Spiel tat sich lange wenig,ehe es in der Schlussphase noch einmal Fahrt aufnahm: Patrick Pentz rettete gegen Joao Victor (75.), Alon Turgeman prüfte nach einem Sax-Freistoß Schlager im Tor der Oberösterreicher, der LASK-Tormann blieb vorerst Sieger. Kurz darauf kam Madl nach einem LASK-Einwurf an den Ball, bediente mit einem idealen Außenristpass Max Sax, dessen Stanglpass Christoph Monschein zum 2:2 über die Linie drückte (79.) - 2:2.

In der Nachspielzeit hatte die Austria noch einige Chancen zum Sieg: Ein Grünwald-Freistoß wurde von der LASK-Abwehr mit vereinten Kräften geklärt, ein Kopfball von Michi Madl nach einem Eckball ging daneben (90.+1). Alexander Schlager wehrte einen Freistoß von Max Sax ab, der anschließende Volley von Grünwald krachte ans Lattenkreuz (90.+5). So waren die Veilchen am Ende dem Sieg näher, die Austria trennte sich vom LASK mit 2:2.

FK Austria Wien - LASK 2:2 (1:1)

Austria: Pentz; Igor, Grünwald, Madl; Klein, Jeggo, Matić (71. Turgeman), Martschinko (82. Cuevas); Sax, Monschein, Prokop (61. Schoissengeyr)
LASK: Schlager; Ramsebner, Pogatetz (88. Haudum), Wostry; Ranftl, Holland, Michorl, Ullmann; Goiginger (87. Frieser), Klauss (90. Otubanjo), Joao Victor

Tore: Monschein (41., 79.); Klauss (22., 50.)

Gelbe Karten: Madl (20.), Jeggo (72.), Grünwald (48.); Pogatetz (34.), Ramsebner (59.), Michorl (90.+1)

Generali-Arena, Schiedsrichter Robert Schörgenhofer, 8.050 Zuschauer

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FK Austria Wien 0 0
1. spusu SKN St. Pölten 0 0
1. WSG Swarovski Tirol 0 0
1. TSV Prolactal Hartberg 0 0
1. SV Mattersburg 0 0
1. SK Rapid Wien 0 0
1. SK Puntigamer Sturm Graz 0 0
1. RZ Pellets WAC 0 0
1. LASK 0 0
1. FC Red Bull Salzburg 0 0
1. FC Flyeralarm Admira 0 0
1. CASHPOINT SCR Altach 0 0
» zur Gesamttabelle