Bundesliga 22.02.2019, 21:31 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

KEINE PUNKTE GEGEN DEN LASK

Der LASK besiegte die Austria im Eröffnungsspiel der Frühjahrssaison mit 2:0. Tore von Thomas Goiginger und Joao Victor sorgten für einen über weite Strecken ungefährdeten Heimsieg der Oberösterreicher.

© Bildagentur Zolles KG Keine Punkte gegen den LASK

Christoph Martschinko feierte sein Comeback, der Linksverteidiger stand erstmals seit dem 15. Oktober 2017 wieder in der violetten Startelf. Michael Madl meldete sich fit, begann in der Innenverteidigung. Im Mittelfeld startete Manprit Sarkaria, Sterling Yateke debütierte im Angriff neben Bright Edomwonyi.

Der LASK unter Trainer Oliver Glasner begann mit derselben Aufstellung wie beim beeindruckenden 6:0-Cuptriumph gegen den SKN St. Pölten. Der Brasilianer Joao Klauss gab sein Bundesliga-Debüt.

LASK dominierte und traf zur Führung

Das Spiel wurde von Beginn an von den Gastgebern bestimmt, Maximilian Ullmann gab den ersten Schuss ab, Patrick Pentz war zur Stelle (6.). Ein weiterer Schuss von Peter Michorl ging weit am Tor vorbei (16.). Pentz fischte einen Abschluss von Joao Klauss aus dem kurzen Eck (18.), kurz darauf traf Thomas Goiginger nach einem weiten Pass von Philipp Wiesinger zur nicht unverdienten Linzer Führung (20.).

Einen Freistoß von Goiginger hielt Pentz im Nachfassen (35.), ein Abschluss von Uhlmann nach Vorarbeit von Goiginger ging knapp am langen Eck vorbei (41.). Von einer enttäuschenden Austria war in der ersten Halbzeit keine Torchance zu vermelden.

Joao Victor mit der Entscheidung

Igor gab in der 59. Minute den ersten Schuss der Veilchen ab, der aber von Wiesinger geblockt wurde. James Jeggo legte mit einem Weitschuss nach, verfehlte das Tor jedoch deutlich (60.). Thomas Letsch brachte Dominik Prokop für Manprit Sarkaria, wenig später Christoph Monschein für Sterling Yateke. Patrick Pentz parierte innerhalb von wenigen Sekunden Schüsse von Reinhold Ranftl und Peter Michorl großartig (65.), ein Weitschuss von James Holland ging knapp daneben (66.).

Schon in der Schlussphase traf der LASK zur Entscheidung: Einen Schuss von Joao Klauss konnte Pentz noch abwehren, gegen den Nachschuss von Joao Victor war unser Torhüter machtlos - 2:0 für den Tabellenzweiten (81.). Die Veilchen hatten nichts mehr entgegenzusetzen, das Spiel gegen den LASK ging verloren.

LASK - FK Austria Wien 2:0 (1:0)

LASK: Schlager; Ramsebner, Trauner, Wiesinger; Ranftl, Michorl, Holland, Ullmann; Joao Victor (89. Tetteh), Joao Klauss (90.+2 Otubanjo), Goiginger (76. Frieser)
Austria: Pentz; Klein, Madl, Igor, Martschinko; Sarkaria (64. Prokop), Jeggo, Matić, Sax; Edomwonyi, Yateke (70. Monschein)

Tore: Goiginger (20.), Joao Victor (81.)

Gelbe Karten: Joao Klauss (60.), Joao Victor (75.); Madl (75.), Prokop (83.)

TGW Arena, Schiedsrichter Christopher Jäger, 6.000 Zuschauer

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FK Austria Wien 0 0
1. spusu SKN St. Pölten 0 0
1. WSG Swarovski Tirol 0 0
1. TSV Prolactal Hartberg 0 0
1. SV Mattersburg 0 0
1. SK Rapid Wien 0 0
1. SK Puntigamer Sturm Graz 0 0
1. RZ Pellets WAC 0 0
1. LASK 0 0
1. FC Red Bull Salzburg 0 0
1. FC Flyeralarm Admira 0 0
1. CASHPOINT SCR Altach 0 0
» zur Gesamttabelle