Bundesliga 31.03.2018, 20:34 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

WICHTIGER LAST-MINUTE-SIEG GEGEN ALTACH!

Raphael Holzhauser traf per Elfmeter zur violetten Führung, Mathias Honsak glich nach der Pause für die Vorarlberger aus. Kurz vor Spielende sorgte Felipe Pires für den entscheidenden Treffer zum wichtigen Heimsieg gegen den SCR Altach.

© Bildagentur Zolles KG Wichtiger Last-Minute-Sieg gegen Altach!

Die Länderspielpause wurde genutzt, um an einigen Schräubchen im taktischen Bereich zu arbeiten. Thomas Letsch veränderte seine Startelf an folgenden Positionen: Michael Madl war erkrankt, Ruan und Michael Blauensteiner waren diesmal nicht im Kader. Abdul Mohammed Kadiri und Alexandar Borkovic bildeten die Innenverteidigung der Viererkette. Vesel Demaku (Startelfdebüt) und Tarkan Serbest begannen in der Mittelfeldzentrale, Raphael Holzhauser sollte über die rechte Seite das Spiel machen. Felipe Pires startete am linken Flügel, mit Christoph Monschein und Kevin Friesenbichler setzte Letsch auf eine Doppelspitze.

Dominik Prokop fiel mit einer leichten Verletzung im Adduktorenbereich aus, Alexander Grünwald feierte am Freitag bei den Amateuren sein 45-minütiges Pflichtspielcomeback.

SCRA-Trainer Klaus Schmidt musste auf den gesperrten Louis Ngwat Mahop verzichten, konnte ansonsten aber aus dem Vollen schöpfen.

Holzhauser traf vom Elfmeterpunkt zur Führung!

Die Gäste aus Altach eröffneten das Spiel mit der ersten Torchance: Stefan Nutz spielte einen idealen Pass auf Christian Gebauer, der alleine vor Patrick Pentz das Tor nur um Millimeter verfehlte (4.). Die Veilchen antworteten mit einer Möglichkeit durch Christoph Monschein, der Stürmer traf nach einer Flanke von Florian Klein den Ball allerdings nicht gut genug (13.). Bei einem Freistoß von Raphael Holzhauser wurde Kevin Friesenbichler von Philipp Netzer zurückgehalten, Schiedsrichter Manuel Schüttengruber entschied auf Elfmeter. Holzhauser trat an und versenkte den Ball sicher ins linke, untere Eck (17.).

Patrick Salomon schoss nach Vorarbeit von Nutz über das Tor (19.), auf der anderen Seite verpasste Friesenbichler nach Ideal-Vorlage von Felipe Pires nur haarscharf das 2:0 (22.).

Die Austria hatte das Spiel unter Kontrolle, Altach gelang in der ersten Halbzeit kein Schuss auf das Tor von Patrick Pentz. Mit der knappen Führung ging es in die Kabinen.

Honsak glich aus, Pires traf zur Entscheidung!

Die Veilchen starteten nach dem Seitenwechsel mit einem Schuss von Holzhauser, den Martin Kobras im Tor der Vorarlberger problemlos parierte (47.). Altach hatte durch Mathias Honsak die Riesenchance zum Ausgleich, Patrick Pentz rettete beim Schussversuch aus kürzester Distanz (51.). Wenig später war es dann aber passiert, Honsak traf nach schönem Assist von Nutz zum 1:1 (55.). Der Torschütze musste danach verletzt raus, auch Letsch wechselte und brachte Venuto für Demaku (65.).

Nach Flanke von Monschein kam Friesenbichler zum Abschluss, der Volley verfehlte aber sein Ziel (66.). Dominik Fitz feierte in der 74. Minute sein Debüt für die violette Kampfmannschaft, er kam für Christoph Monschein. Der für Altach eben eingewechselte Hannes Aigner hatte per Kopf den Matchball für Altach, setzte den Ball jedoch neben das Tor (85.). Die Austria kombinierte sich in der 87. Minute durch die Altacher Hintermannschaft, nach einem herrlichen Doppelpass mit Kevin Friesenbichler schloss Felipe Pires zum vielumjubelten 2:1 ab.

Mit Ibrahim Alhassan für Kevin Friesenbichler zog Thomas Letsch seine letzte Option, die Veilchen brachten den wichtigen Sieg danach ungefährdet ins Trockene!

FK Austria Wien - CASHPOINT SCR Altach 2:1 (1:0)

Austria: Pentz; Klein, Kadiri, Borkovic, Stangl; Holzhauser, Demaku (65. Venuto), Serbest, Pires; Monschein (74. Fitz), Friesenbichler (90. Alhassan)
Altach: Kobras; Zech, Netzer, Gouet (89. Otubanjo); Lienhart, Salomon, Nutz (84. Aigner), Müller, Schreiner; Gebauer, Honsak (60. Grbic)

Tore: Holzhauser (17., Elfmeter), Pires (86.); Honsak (55.)

Gelbe Karten: Pires (87.); Salomon (80.)

Ernst-Happel-Stadion, Schiedsrichter Manuel Schüttengruber, 6.089 Zuschauer

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 71
2. SK Puntigamer Sturm Graz 31 60
3. SK Rapid Wien 31 55
4. LASK 31 54
5. FC Flyeralarm Admira 31 46
6. FK Austria Wien 31 39
7. SV Mattersburg 31 39
8. CASHPOINT SCR Altach 31 34
9. RZ Pellets WAC 31 23
10. SKN St. Pölten 31 11
» zur Gesamttabelle