ÖFB-Cup 20.09.2017, 20:28 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

EINE RUNDE WEITER - 3:0 IN VÖCKLAMARKT!

Keine Blöße gab sich die Wiener Austria in der 2. Runde des UNIQA ÖFB Cup. Der Regionalligist Union Vöcklamarkt wurde durch Tore von Dominik Prokop, Neuzugang Ruan sowie Raphael Holzhauser souverän mit 3:0 besiegt.

© Bildagentur Zolles KG Eine Runde weiter - 3:0 in Vöcklamarkt!

Cheftrainer Thorsten Fink: "Es ist wichtig, dass wir gewonnen und zu Null gespielt haben. Es war keine herausragende Partie von uns, das wichtigste ist, dass wir weitergekommen sind. Wir hätten das Spiel auch schon früher entscheiden und mehr Tore machen können. In Summe bin ich aber zufrieden."

Thorsten Fink hat erwartungsgemäß groß rotiert, Patrick Pentz begann im Tor. In der Innenverteidigung feierte Ruan Renato Bonifacio Augusto neben Mohammed Abdul Kadiri sein Debüt für die Wiener Austria. Petar Gluhakovic und Thomas Salamon bildeten das Außenverteidigerpärchen. Raphael Holzhauser sollte wie gewohnt das Spiel lenken, vor ihm kamen David de Paula und Jinhyun Lee zum Einsatz. Ismael Tajouri-Shradi, Dominik Prokop und Christoph Monschein sorgten offensiv für Schwung.

Vöcklamarkt -Trainer Jürgen Schatas änderte seine Startaufstellung nach dem 2:1-Sieg in Kalsdorf an zwei Positionen: Kapitän Wolfgang Schober kehrte ins Tor zurück, Thomas Höltschl begann im Mittelfeld.

Prokop schoss die Veilchen in Führung

Mit einem Kopfball von Christoph Monschein - der daneben ging - eröffneten die Veilchen das Cupspiel (1.), einen Schuss von David de Paula nach Hereingabe von der rechten Seite parierte Schober im Tor der Oberösterreicher großartig (2.). Von Anfang an war klar, wer hier das Spiel bestimmen sollte. Ismael Tajouri-Shradi versuchte es mit einem Schuss, der allerdings das Tor verfehlte (7.). Ein Freistoß von Holzhauser wurde zur Beute von Schober (21.), einen weiteren spielte unsere Nummer 26 kurz auf de Paula ab, dessen Hereingabe Jinhyun Lee knapp verpasste (25.). In der 29. Minute war es dann aber soweit: Eine kurz abgespielte Ecke landete bei Dominik Prokop, sein Schuss wurde leicht abgefälscht und landete unhaltbar in der Ecke - 0:1.

Auch mit der violetten Führung änderte sich nichts, bis auf vereinzelte Vorstöße war offensiv vom Regionalligisten kaum etwas zu sehen. Die Austria blieb weiter dominant, ein Schuss von Gluhakovic ging daneben (31.). Einen weiteren guten Freistoß von Holzhauser wehrte Schober vor die Füße von Tajouri-Shradi ab, sein Abstauber aus kürzester Distanz wurde aber zur Ecke geblockt (34.). Der Vöcklamarkter Torhüter war weiterhin bester Mann der Gastgeber, Schüsse von Holzhauser (40.) und Lee (45.) parierte Schober, so ging es mit der knappen Führung in die Kabinen.

Ruan und Holzhauser machten den Sack zu!

Geduldig ließen die Wiener auch in der zweiten Halbzeit weiter Ball und Gegner laufen, Monschein hatte nach Vorarbeit von Tajouri-Shradi die erste Chance, wurde aber am Abschluss gehindert (48.). Vöcklamarkt kam nach einem Freistoß von Gilhofer zu einer Ausgleichschance, Pentz wehrte ab und war auch beim Nachschuss von Rensch auf seinem Posten (58.).

Danach war aber wieder der Rekord-Cupsieger dran, ein Schuss von Lee wurde zur Ecke abgewehrt, selbige verwertete Neuzugang Ruan Renato Bonifacio Augusto per Kopf wuchtig zum 0:2 (69.) - was für ein Einstand. Nur wenig später wurde Raphael Holzhauser im Strafraum von den Beinen geholt, der Kapitän verwandelte den fälligen Elfmeter selbst, diesmal in das linke untere Eck. Keine Chance für Schober, 0:3 (72.). Das Spiel war entschieden.

Felipe Pires, Ibrahim Alhassan und Tarkan Serbest kamen in den Schlussminuten zum Einsatz. am Resultat änderte sich nichts mehr. Die Veilchen sind im UNIQA ÖFB Cup ohne größere Probleme einen Runde weiter. Spieltermin ist der 24./25. Oktober 2017. 

Union Volksbank Vöcklamarkt SC - FK Austria Wien 0:3 (0:1)

Vöcklamarkt: Schober; Rohrstorfer, Löffler, Kirnbauer, Fröschl (90.+1 Bergschober), Olivotto, Höltschl, Birglehner, Rensch, Gilhofer (68. Alin), Leitner (78. Gerbl)

Austria: Pentz; Gluhakovic, Kadiri Mohammed, Ruan, Salamon; Lee, Holzhauser (80. Serbest), De Paula (66. Pires); Tajouri-Shradi, Monschein, Prokop (70. Alhassan)

Tore: Prokop (29.), Ruan (69.), Holzhauser (72., Elfmeter)

Gelbe Karten: Rensch (32.), Fröschl (36.); Ruan (58.), Prokop (64.)

Black Crevice Stadion, Vöcklamarkt, Schiedsrichter Felix Ouschan, 2.050 Zuschauer

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 12 28
2. FC Red Bull Salzburg 11 24
3. SK Rapid Wien 11 19
4. FK Austria Wien 11 18
5. FC Flyeralarm Admira 11 17
6. LASK 12 16
7. CASHPOINT SCR Altach 12 16
8. RZ Pellets WAC 12 12
9. SV Mattersburg 12 7
10. SKN St. Pölten 12 2
» zur Gesamttabelle