Amateure 28.10.2016, 21:10 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

JUNGVEILCHEN HOLEN REMIS IM SPITZENSPIEL GEGEN DIE VIENNA

Die Austria Amateure holen gegen den First Vienna FC im Spitzenspiel der Regionalliga Ost ein leistungsgerechtes 1:1 und bleiben in der Tabelle weiter auf dem zweiten Rang. Den violetten Treffer erzielte nach einer schönen Kombination Alexander Frank.

© amaspics.at Jungveilchen holen Remis im Spitzenspiel gegen die Vienna

Nach dem 2:1-Derbysieg gegen den Erzrivalen aus Hütteldorf hatten die Jungveilchen in der 12. Runde der Regionalliga Ost spielfrei, im darauffolgenden Spiel gegen die Vienna veränderte Coach Andy Ogris sein Team nur geringfügig. Statt Mirko Kos begann im Tor Tino Casali, Dominik Fitz startete zudem für Florian Hainka auf der Zehnerposition.

In den ersten Minuten des Ostliga-Spitzenspiels tasteten sich beide Teams etwas ab, die erste gute Chance gehörte nach etwa zehn Minuten dann den Gästen: Nach einer schönen Kombination stand am Ende Alexander Frank innerhalb des Strafraums leider knapp im Abseits, sein Schuss konnte von Vienna-Keeper Oktay Kazan aber ohnehin abgewehrt werden.

Casali mit einer Glanztat

Die Hausherren versuchten ihrerseits gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen, scheiterten aber immer wieder an der gut stehenden violetten Defensive. Den ersten richtigen Abschluss gab es in der 19. Minute, Jannick Schibany setzte das Leder allerdings über den violetten Kasten. Auf der Gegenseite profitierten die Jungveilchen im Anschluss beinahe von einem Kazan-Ausrutscher an der Strafraumgrenze, die Vienna-Hintermannschaft konnte den Fehler aber ausbügeln.

In weiterer Folge übernahmen die Gastgeber in der Naturarena die Kontrolle und kamen kurz vor der Pause zu einer Doppelchance: Erst reagierte Casali nach einem Kurtisi-Schuss aus kürzester Distanz glänzend, wenige Augenblicke danach hatte der 20-Jährige Schlussmann keine Probleme und begrub den Ball unter sich. Quasi mit dem Pausenpfiff fasste sich Manprit Sarkaria aus etwa 25 Metern noch ein Herz, sein Schuss rauschte allerdings knapp über das Ziel hinweg.

Siebtes Saisontor von Frank

Die zweite Hälfte war zu Beginn ein Spiegelbild der ersten, die erste Möglichkeit gehörte in der 55. Minute aber der Vienna. Den Führungstreffer schossen im Gegenzug dann allerdings die Jungveilchen – und auch hier gab es Ähnlichkeiten zur ersten Hälfte: Abermals war Frank nach einem schönen Zuspiel völlig frei vor Kazan, diesmal machte es der Goalgetter besser und erzielte sein siebtes Saisontor.

Und der Torschütze hätte nur kurz nach dem 1:0 beinahe seinen zweiten Treffer nachgelegt, einzig die Latte verhinderte einen Doppelpack des Jungveilchen-Kapitäns. In der 73. Minute hallte erneut ein lautes Raunen über den Platz, der Grund war diesmal aber kein Tor, sondern die Rote Karte für Mehmet Sütcü. Der Sechser der Vienna traf Frank mit dem Fuß am Kopf und wurde von Schiedsrichter Andreas Heidenreich vorzeitig unter die Dusche geschickt.

Die Hausherren gaben sich aber nicht auf und kamen rund zehn Minuten vor dem Ende zum nicht unverdienten Ausgleich: Nach einer Hereingabe von rechts war Schibany im Strafraum ganz alleine und überwand Casali zum 1:1. In der Schlussphase versuchten beide Teams noch einmal für die Entscheidung zu sorgen, am Ende blieb es bei der Punkteteilung im Spitzenspiel der Regionalliga Ost.

In der Tabelle bleiben die Jungveilchen damit weiterhin auf dem zweiten Platz und sind in dieser Saison gegen die Wiener Vereine der Ostliga ungeschlagen. Für die Austria Amateure geht es am kommenden Freitag, den 4. November, in der Austria-Akademie weiter, Gegner sind dann die Admira Juniors.

First Vienna FC – Austria Amateure 1:1 (0:0)

Vienna: Kazan – Maurer (Sahintürk, 69.), Krisch, Csandl, Lenko (Rajic, 63.) – Sütcü, Güclü – Stehlik, Kurtisi © (Gökcek, 69.), Keles – Schibany

Austria Amateure: Casali – Gluhakovic, Jonovic, Borkovic – Blauensteiner, Cancola, Gassmann – Sarkaria, Fitz (Endlicher, 81.), El Moukhantir – Frank © (Hainka, 86.)

Tore: Schibany (83.); Frank (58.)

Gelb: Blauensteiner (90.+1)

Rot: Sütcü (73.)

Care-Energy Naturarena Hohe Warte, 858 Zuschauer; SR Andreas Heidenreich

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle