Amateure 17.09.2016, 19:03 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

JUNGVEILCHEN UNTERLIEGEN RITZING KNAPP

In der siebten Runde der Regionalliga Ost setzte es die erste Niederlage für die Austria Amateure. Gegen den SC Ritzing gab es im Sonnenseestadion ein 1:2, womit die Burgenländer nun die Tabellenführung der Jungveilchen übernahmen. Den violetten Treffer erzielte Alexander Frank.

© amaspics.at Jungveilchen unterliegen Ritzing knapp

Zum Spitzenspiel der siebten Runde kehrte Kapitän Manuel Ortlechner wieder in die Mannschaft zurück, Stefan Jonovic rückte dafür aus dem Zentrum nach rechts und ersetzte dort Petar Gluhakovic, im Tor der Jungveilchen kam Mirko Kos zum Einsatz. Bei den Gastgebern spielten unter anderem die Ex-Veilchen Szabolcs Safar und Tomas Jun von Beginn an.

Witteveen trifft für Ritzing

Und der ehemalige Publikumsliebling der Austria fand nach acht Minuten auch die erste gute Möglichkeit vor, sein Schuss landete aber neben dem Kasten von Kos. Wenige Augenblicke später erspielten sich die Violetten auf dem durch sintflutartige Regenergüsse vor dem Spiel völlig durchnässten Terrain ihrerseits die erste Chance, Safar musste aber nicht eingreifen.

Auf der anderen Seite klappte es dann leider besser: Toshiroh Yatsuzuka setzte sich am rechten Flügel durch, seine Flanke fand den sträflich alleingelassenen David Witteveen und der Stürmer köpfte zur Führung für die Ritzinger ein. Nur Sekunden später tauchte plötzlich Philipp Plank alleine vor Kos auf, der 19-jährige Schlussmann ging aber als Sieger des Duells hervor.

In weiterer Folge erspielten sich beide Teams Chancen, Tore wollten in der ersten Halbzeit bei nach wie vor starkem Regen aber nicht mehr fallen. Und auch fünf Minuten nach der Pause blieb es beim 1:0 für Ritzing, nachdem Plank einen Schuss im Strafraum an die Stange setzte – Glück für die Jungveilchen.

Frank-Treffer reicht nicht

Wie auch nach etwa einer Stunde, als Florian Hainka nach einem Kopfball der Hausherren mit dem Kopf auf der Linie klärte. Im Gegenstoß klingelte es dann dafür im Tor der Ritzinger: Nach einem schönen Zuspiel kam Alexander Frank ganz alleine vor Safar zum Abschluss und ließ sich diese Chance standesgemäß nicht nehmen.

Danach kamen die Jungveilchen besser in Fahrt, kombinierten sich teils schön ins letzte Drittel, den dritten Treffer des Spiels schossen zehn Minuten vor dem Ende aber die Burgenländer. Nach einem tollen Pass in die Tiefe war Plank auf und davon und schoss zur abermaligen Führung ein. Die Ogris-Elf gab sich aber nicht auf und hatte durch einen gut getretenen Freistoß des eingewechselten Anouar El Moukhantir noch eine tolle Chance, Safar war aber auf dem Posten.

Am Ende blieb es beim 1:2 aus Sicht der Veilchen, womit die erste Niederlage dieser Saison besiegelt war. Ritzing bleibt auch nach der siebten Runde makellos und überholt die Austria Amateure in der Tabelle. Das nächste Spiel der Jungveilchen geht nächsten Freitag über die Bühne, dann ist Parndorf in der Austria Akademie zu Gast.

SC Ritzing – Austria Wien Amateure 2:1 (1:0)

Ritzing: Safar – Yatsuzuka, Steiner (Punz, 71), Kobald, Jakara – Wolf, Sara © - Plank, Jun (Pavec, 83), Rauter (Beljan, 75.) – Witteveen

Austria Amateure: Kos  – Jonovic, Ortlechner ©, Borkovic (Okunakol, 84.) – Blauensteiner, Cancola, Gassmann – Sarkaria (El Moukhantir, 69.), Fitz (Endlicher, 56.), Hainka – Frank

Tore: Witteveen (21.), Plank (79.); Frank (64.)

Gelb: Plank, Sara, Punz; Fitz, Cancola, Jonovic

SR Mayrhofer; Sonnenseestadion, 250 Zuschauer

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 19
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. FK Austria Wien 9 15
4. SK Rapid Wien 9 13
5. LASK 9 13
6. FC Flyeralarm Admira 9 13
7. CASHPOINT SCR Altach 9 12
8. RZ Pellets WAC 9 11
9. SV Mattersburg 9 6
10. SKN St. Pölten 9 2
» zur Gesamttabelle