Amateure 09.09.2016, 22:32 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

NÄCHSTER SIEG – JUNGVEILCHEN BIEGEN AUCH TRAISKIRCHEN

Auch nach der sechsten Runde bleiben die Austria Amateure ungeschlagen und führen die Regionalliga Ost an. Gegen Traiskirchen setzten sich die Jungveilchen völlig verdient mit 2:0 durch, die Treffer erzielten Alexandar Borkovic und Dominik Fitz, der seine tolle Leistung mit einem Traumtor krönte.

© amaspics.at Nächster Sieg – Jungveilchen biegen auch Traiskirchen

Nach dem Sieg gegen den Wiener Sportklub am Dienstag stellte Coach Andy Ogris sein Team nur geringfügig um. Florian Hainka, der zuletzt beim U19-Nationalteam weilte, kehrte in die Mannschaft zurück, Routinier Manuel Ortlechner fehlte hingegen, die Kapitänsbinde übernahm Goalgetter Alexander Frank. Der Altersschnitt der Startelf der Jungveilchen lag damit bei 19,7 Jahren.

Aluminium rettet Traiskirchen

Die Gäste aus Traiskirchen, bei denen Ex-Mattersburger Cem Atan oder auch die ehemaligen Veilchen Udo Siebenhandl und Benjamin Koglbauer im Kader stehen, erwischten den besseren Start und fanden nach einem Freistoß die erste Chance vor, Osman Hadzikic hatte mit dem Kopfball aber keine Probleme. In der elften Minute gaben dann die Jungveilchen ihren ersten Schuss ab, der Abschluss von Jan Gassmann verfehlte den Kasten der Gäste aber.

Nach und nach kamen die Violetten besser ins Spiel und übernahmen das Kommando. Richtig zwingende Chancen waren in der ersten halben Stunde allerdings noch nicht dabei. Das änderte sich aber in der 35. Minute als es gleich zweimal im Tor der Traiskirchner hätte klingeln können: Erst setzte Dominik Fitz den Ball aus seitlicher Position an die Latte, kurz darauf krachte ein Weitschuss von David Cancola ebenfalls nur ans Aluminium – Glück für Gästekeeper Siebenhandl, der beide Male ohne Chance gewesen wäre.

Fitz krönt seine Leistung

Nur Sekunden der Pause war es dann aber soweit mit dem Führungstreffer der Veilchen: Nach einem Freistoß von Fitz kam Alexandar Borkovic im Strafraum zum Schuss und versenkte die Kugel im langen Eck. Großer Jubel in der gut gefüllten Austria-Akademie, der sich in der 55. Minute wiederholte, als Fitz das Leder aus rund 16 Metern mit einem Kunstschuss sehenswert in die Kreuzecke zirkelte und die Führung ausbaute.

Nach etwas mehr als einer Stunde dann die nächste tolle Chance der Jungveilchen. Fitz brachte links außen Gassmann ins Spiel, dessen Flanke setzte Frank im Strafraum nur knapp über das Tor von Siebenhandl. Und in dieser Tonart ging es auch munter weiter: Der heute bärenstarke Fitz zog erneut von der Strafraumgrenze ab, traf aber leider zum zweiten Mal in dieser Partie nur die Latte.

Die Gäste hatten in den zweiten 45 Minuten nichts mehr entgegenzusetzen, beinahe die gesamte Halbzeit spielte sich in der Hälfte der Niederösterreicher ab. Zehn Minuten vor Schluss setzte sich Frank am Flügel gegen gleich drei Gegenspieler durch, sein Stanglpass wurde aber ans Außennetz abgelenkt. Am Ende passierte nichts mehr, die Jungveilchen bleiben damit auch nach der 6. Runde ungeschlagen und Tabellenführer der Regionalliga Ost. Weiter geht es am Samstag, den 17. September um 17 Uhr, dann sind die violetten Jungs in Ritzung zu Gast.

Austria Wien Amateure – FCM Traiskirchen 2:0 (0:0)

Austria Amateure: Hadzikic – Gluhakovic, Jonovic, Borkovic – Blauensteiner, Cancola, Gassmann – Sarkaria (Endlicher, 88.), Fitz, Hainka (El Moukhantir, 83.) – Frank © (Vukovic 91.)

Traiskirchen: Siebenhandl – Strapajevic, Baumeister ©, Töpel, Auss (Jovicic, 66.) – Haas, Pospichal – Atan, Lazarevic, Steinacher (Fischer, 46.) – Koglbauer (Lerner, 56.)

Tore: Borkovic (46.), Fitz (55.)

Gelb: keine; Strapajevic

SR Flasch; Austria-Akademie, 300 Zuschauer