Amateure 31.03.2017, 21:31 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

4:1! JUNGVEILCHEN SCHLAGEN TRAISKIRCHEN KLAR

Die FK Austria Wien Amateure feierten beim FCM Traiskirchen einen 4:1-Auswärtssieg und fuhren damit den ersten Pflichtspielsieg des Jahres ein. Ronivaldo und Alexander Frank per Hattrick sorgten trotz zwischenzeitlichem Rückstand für den verdienten Sieg.

© amaspics.at 4:1! Jungveilchen schlagen Traiskirchen klar

Nach der, bedingt durch die Verschiebung des Spiels gegen den Wiener Sportklub, spielfreien letzten Woche, wollten die Jungveilchen im vierten Pflichtspiel des Jahres den ersten Sieg einfahren. Coach Andy Ogris musste auf den gesperrten Stefan Jonovic und den verletzten Alexandar Borkovic verzichten und stellte seine Defensive dementsprechend um.

Vor Schlussmann Mirko Kos starteten Petar Gluhakovic, Kapitän Manuel Ortlechner und Muhammed Okunakol, im Vierer-Mittelfeld des 3-4-3 der Austria Amateure begannen Michael Blauensteiner, David Cancola, Anouar El Moukhantir und Jan Gassmann. Für Wirbel in der Offensive sollten Ronivaldo, Dominik Fitz und der nach seiner Sperre zurückgekehrte Alexander Frank sorgen.

Und der violette Torjäger war es auch, der nach fünf Minuten erstmals gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchte: Nach einer kurzen Hereingabe von Michael Blauensteiner war Alexander Frank per Kopf zur Stelle, setze das Leder allerdings knapp neben das Ziel. Auf der Gegenseite wurde Mirko Kos nach neun Minuten aus kurzer Distanz geprüft, war aber im Nachfassen auf dem Posten.

Ausgleich mit dem Pausenpfiff

Vor den Augen der ebenfalls anwesenden Thorsten Fink, Sebastian Hahn und Kai-Norman Schulz kamen die Hausherren in weiterer Folge besser ins Spiel und in der 17. Minute auch zur Führung. Nach einem Corner kam Patrick Haas im Trikot der Traiskirchner zum Kopfball, Mirko Kos konnte die Kugel nur noch hinter der Linie abfangen und das Schiedsrichterteam entschied wohl zurecht auf Tor.

Die Jungveilchen versuchten auch nach dem Gegentor schnell nach vorne zu spielen, kamen aber nur selten zum Abschluss. Bei einem Freistoß aus rund 20 Metern hatte Dominik Fitz die Chance, konnte den Ball aber nicht gut genug platzieren, sodass Stefan Mitmasser im Kasten der Gastgeber keine Probleme hatte.

Kurz vor der Pause gelang den violetten Gästen dann aber doch noch der Ausgleich: Nach einem weiten Einwurf von links kam Michael Blauensteiner rechts im Strafraum an den Ball und spielte diesen zurück in die Mitte, wo Ronivaldo keine Mühe mehr hatte und sein erstes Pflichtspieltor für die Austria Amateure erzielte.

Und die Jungveilchen kamen nach Wiederanpfiff im zweiten Durchgang auf den Geschmack, zogen ihr Kombinationsspiel auf und kamen in der 50. Minute sehenswert zum Führungstreffer. Dominik Fitz schickte Alexander Frank per Traumpass steil und der 22-Jährige schloss nicht minder sehenswert ab, drosch die Kugel ins lange Eck – Spiel innerhalb von sieben Minuten gedreht.

Frank schnürt Triplepack

Nur wenige Augenblicke später mussten die Hausherren das Spielgerät erneut aus dem Netz holen. Alexander Frank wurde nach einem Angriff über rechts im Strafraum völlig alleingelassen und schnürte in Minute 54 einen Doppelpack. Auf der Gegenseite hatte der FCM seinerseits die Chance, wieder heranzukommen, scheiterte allerdings zum Glück der Jungveilchen am Aluminium.

Nach dem 3:1 waren die Gäste endgültig die spielbestimmende Mannschaft, ließen dem Gegner kaum mehr Platz und tauchten immer wieder gefährlich vor dem Tor auf. In der 70. Minute wusste sich Kapitän Mario Töpel nur noch mit einem Foul gegen den eingewechselten Manprit Sarkaria zu helfen und flog mit der Ampelkarte vom Platz.

Traiskirchen versuchte trotz nummerischer Unterzahl mitzuspielen und kam zu Chancen, der nächste Treffer fiel aber auf der anderen Seite des Platzes. Alexander Frank setze sich auf dem linken Flügel bullig durch, drang in den Strafraum ein und wurde dort regelwidrig zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Elfmeter, den Frank sicher verwandelte – Hattrick und die endgültige Entscheidung des Spiels in der 78. Minute.

Topspiel voraus

Im Finish kamen die Jungveilchen zu weiteren Möglichkeiten, ein fünfter Treffer wollte aber nicht mehr fallen. In der Tabelle verkürzten die Mannen von Andy Ogris den Rückstand auf das Führungsduo Ritzing und Vienna trotzdem zumindest bis Samstag auf drei Zähler. Kommende Woche treffen die Austria Amateure erstmals im Jahr 2017 daheim in der Austria-Akademie auf die Ritzinger, Ankick im Spitzenspiel der RLO ist um 19 Uhr, der Entritt für Abonnenten frei.

FCM Traiskirchen – FK Austria Wien Amateure 1:4 (1:1)

Traiskirchen: Mitmasser – Pospichal, Trost, Töpel ©, Rottensteiner – Oravec, Mohr – Gökcek, (Yilmaz, 75.) Haas (Sulzbacher, 82.), Luxbacher (Koglbauer, 57.) – Vaschauner

Austria Amateure: Kos – Gluhakovic, Ortlechner © (Tercek, 86.), Okunakol – Blauensteiner, Cancola, El Moukhantir, Gassmann – Ronivaldo (Sarkaria, 66.), Frank, Fitz (Hainka, 83.)

Tore: Haas (17.); Ronivaldo (44.), Frank (50., 54., 78.))

Gelb: Vaschauner; Fitz, Sarkaria

Gelb-Rot: Töpel (70.)

Sportzentrum Traiskirchen, 250 Zuschauer; SR Mag. Florian Jandl

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 12 28
2. FC Red Bull Salzburg 12 25
3. SK Rapid Wien 12 22
4. FK Austria Wien 12 18
5. FC Flyeralarm Admira 12 18
6. LASK 12 16
7. CASHPOINT SCR Altach 12 16
8. RZ Pellets WAC 12 12
9. SV Mattersburg 12 7
10. SKN St. Pölten 12 2
» zur Gesamttabelle