Amateure 22.07.2016, 20:15 Uhr

FLOTTER TEST DER JUNGVEILCHEN ENDET TORLOS

Die Austria Amateure erspielen sich gegen Leobendorf ein Chancenplus, beginnen überfallsartig und drücken in der Schlussphase auf den Sieg.

Flotter Test der Jungveilchen endet torlos

Das Duell zwischen unseren Jungveilchen und dem SV Leobendorf, der in der Vorsaison in der niederösterreichischen Landesliga den zweiten Platz belegte, endet mit einem 0:0.

Die Ogris-Elf begann stark. Bei einer Gassmann-Flanke kam Frank (6.) an den Ball und beinahe aus kurzer Distanz zum Abschluss. Fitz (7.) setzte sich im 16er gut durch und schloss aus spitzem Winkel ab. Der Tohüter parierte. Fitz (9.) brachte den Ball, nach einem herrlichen Doppelpass mit Endlicher, im Rutschen noch gefährlich in Richtung langes Eck.

Frank und Fitz haben in der Anfangsphase gute Chancen

In der 14. Minute gab auch Leobendorf den ersten Schuss ab. Torhüter Kos (17.) parierte in der Folge einen Kopfball sicher. Endlicher (23.) kam nach einem guten Angriff über Frank und Fitz beinahe gefährlich zum Abschluss.

Cancola (25.) probierte es in Folge eines Corners und einer Kopfballvorlage von Fitz, mit einem Fallrückzieher - knapp drüber. Leobendorf traf auf der Gegenseite per Heber aus rund 16 Metern die Stange. Endlicher (36.) scheiterte mit einem Schlenzer ans lange Eck am Leobendorf-Schlussmann.

Kos (48.) hielt kurz nach der Pause mit einer starken Parade das 0:0 fest. Auch die Jungveilchen waren weiterhin gefährlich. Sarkaria spielte den Lochpass. Fitz (65.) ging steil und schloss ab, scheiterte aber an der Fußabwehr des Keepers.

Jungveilchen drängen in der Schlussphase auf den Siegestreffer

Sarkaria (69.) schlenzte den Ball vom 16er knapp neben das lange Eck. In der 84. Minute wurde ein Treffer von El Moukhantir, nach Flanke von Fitz, wegen Abseits nicht gegeben. In der Schlussphase wurde das Spiel der Jungveilchen dann immer dominanter. Die Ogris-Truppe drückte nun auf den Sieg.

Sarkaria erkämpfte sich den Ball am gegnerischen 16er und spielte den Querpass zur Mitte, wo El Moukhantir (88.) sich das Leder kurz vorlegte und abschloss. Erneut war der Leobendorf-Goalie zur Stelle - ebenso wie bei einem Flachschuss von Tomic (89.), den er im Nachfassen hatte.

SV Leobendorf-Austria Amateure 0:0

Austria Amateure: Kos; Jonovic (74. Mulahalilovic), Ortlechner, Borkovic; Gluhakovic (72. Vukovic), Cancola, Hainka (56. El Moukhantir), Gassmann (69. Okunakol); Endlicher (56. Sarkaria), Fitz; Frank (74. Tomic).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle