Amateure 03.03.2017, 21:00 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

FRÜHJAHRSAUFTAKT: JUNGVEILCHEN GEGEN MANNSDORF REMIS

Die FK Austria Wien Amateure mussten sich zum RLO-Frühjahrsauftakt beim SC Mannsdorf mit einem 1:1-Unentschieden begnügen. Dominik Fitz brachte die Jungveilchen nach einer Stunde sehenswert in Führung, die Gäste kamen kurz vor Schluss zum Ausgleich.

© amaspics.at Frühjahrsauftakt: Jungveilchen gegen Mannsdorf Remis

Im ersten Pflichtspiel des Jahres 2017 bot Andy Ogris, der auf den gesperrten Stefen Jonovc sowie auf Neuzugang Marko Pejic verzichten musste, sein Team im 3-5-2 auf. Im Tor startete Mirko Kos, die Dreierkette vor ihm bildeten Petar Gluhakovic, Kapitän Manuel Ortlechner und Muhammed Okunakol, auf den Außenbahnen begannen Michael Blauensteiner und Jan Gassmann, Boris Vukovic agierte als Sechser. Dominik Fitz und Manprit Sarkaria übernahmen hinter Alexander Frank und Ronivaldo den offensiven Part im Mittelfeld.

Doch die Jungveilchen waren vor allem zu Beginn eher mit verteidigen beschäftigt, denn die Hausherren starteten gut in die Partie und kamen früh zu ersten Möglichkeiten – richtig gefährlich wurde es für den Kasten von Kos aber nicht. Einen ersten violetten Warnschuss gab Blauensteiner von der rechten Strafraumecke ab, der Tormann der Mannsdorfer musste dabei allerdings nicht eingreifen.

Fitz trifft sehenswert

Beide Teams taten sich auf dem harten Terrain im Aulandstadion schwer, dazu kamen immer wieder starke Windböen, die ihr Übriges taten. Die in weiß spielenden Violetten versuchten es im Laufe der ersten Hälfte des Öfteren über die rechte Seite, ohne dabei aber große Chancen vorzufinden.

Im zweiten Durchgang gelang den Jungveilchen ein besserer Start und kamen so in der 50. Minute zur bis dahin besten Chance: Nach Sarkaria-Zuspiel kam Frank im Strafraum alleine vor dem Tormann zum Abschluss, der Mannsdorfer Robert Gruber blieb im Duell aber Sieger und konnte den Ball zur Ecke ablenken.

Nach einer Stunde war es dann so weit, klingelte es erstmals in Mannsdorf. Vukovic sah den in die Tiefe startenden Sarkaria, der legte die Kugel nach links auf Fitz weiter und der 17-Jährige zeigte seine ganze Klasse, schlenzte den Ball sehenswert in die lange Ecke und ließ dem gegnerischen Keeper keine Chance – 1:0!

Last-Minute-Ausgleich

Quasi im Gegenzug kamen die Gastgeber zu einer beinahe identen Chance, Kenta Kawanaka setzte das Spielgerät aber zum Ärger der Zuschauer nur an die Stange. Die Austria Amateure kombinierten sich nun mit der Führung im Rücken leichter in die Gefahrenzone des Gegners und fanden gute Chancen vor, konnten die endgültige Entscheidung aber nicht herbeiführen. Was Mannsdorf kurz vor dem Ende bestrafen sollte: Nach einem Eckball nickte Fatlum Kreka zum Ausgleich ein, wenige Minuten danach war die Partie vorbei.

Die Jungveilchen müssen sich damit zum Auftakt der Frühjahrssaion mit einem Punkt begnügen. In der kommenden Woche geht es für die Austria Amateure in Amstetten weiter, Ankick im Ertl-Glas-Stadion ist am Freitag um 19:30 Uhr.

SC Mannsdorf – Austria Amateure 1:1 (0:0)

Mannsdorf: Gruber – Strapajevic, Salvatore, Bencun, Gallhuber – Grill (Kreka, 70.), Haselberger, Weissensteiner © (Breuer, 79.), Kawanaka – Casanova, Panic (Rumpler, 90.)

Austria Amateure: Kos – Gluhakovic, Ortlechner ©, Okunakol – Blauensteiner, Vukovic, Gassmann – Sarkaria (Tercek, 90.), Fitz (Endlicher, 84.) – Frank, Ronivaldo (Cancola, 67.)

Tore: Kreka (87.); Fitz (60.)

Gelb: Gassmann

Aulandstadion Mannsdorf, 400 Zuschauer; SR Mirislav Cosic

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 12 28
2. FC Red Bull Salzburg 11 24
3. SK Rapid Wien 11 19
4. FK Austria Wien 11 18
5. FC Flyeralarm Admira 11 17
6. LASK 12 16
7. CASHPOINT SCR Altach 12 16
8. RZ Pellets WAC 12 12
9. SV Mattersburg 12 7
10. SKN St. Pölten 12 2
» zur Gesamttabelle