Amateure 23.09.2016, 21:04 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

JUNGVEILCHEN SCHLAGEN STARKE PARNDORFER

Die Austria Amateure gewannen im Heimspiel gegen den SC/ESV Parndorf mit 1:0, den Siegestreffer erzielte Manprit Sarkaria nach einer schönen Kombination. Nach der knappen Niederlage zuletzt in Ritzing sind die Jungveilchen damit zurück in der Erfolgsspur.

© amaspics.at Jungveilchen schlagen starke Parndorfer

Im Vergleich zum Spitzenspiel letzte Woche gegen Ritzing veränderte Jungveilchen-Coach Andy Ogris seine Elf für die Partie gegen Parndorf nur auf einer Position: Statt Alexandar Borkovic gab neben Kapitän Manuel Ortlechner Patrizio Stronati den linken Part der Abwehr-Dreierkette.

Die Violetten begannen schwungvoll und brauchten gegen die Gäste aus dem Burgenland keine drei Minuten um sich die erste Chance zu erspielen. Nach einer schönen Einzelaktion am Flügel zog Manprit Sarkaria vom Strafraumeck ab, der leicht abgefälschte Ball wurde von Parndorf-Schlussmann Stefan Krell aber zur Ecke abgewehrt.

Die Gäste kamen erstmals nach einer guten Viertelstunde gefährlich vor das Tor, den Freistoß aus rund 25 Metern konnte Mirko Kos im Kasten der Veilchen im Nachfassen parieren. Auf der Gegenseite probierte sich Sarkaria mit einem Distanzschuss aus über 30 Metern, Krell konnte allerdings erneut klärten.

Siegestreffer nach toller Kombination

Der erste Treffer fiel dann kurz vor der Pause nach einer Traumkombination der Jungveilchen: Sarkaria mit dem Pass in die Tiefe auf Alex Frank, der Goalgetter hält kurz den Ball, hat dann das Auge für seinen Kollegen und spielt den Doppelpass, den Sarkaria im Tor versenkt.

Gleich nach Wiederanpfiff hatten die Hausherren die nächste Möglichkeit, nach einem Eckball köpfte Stronati aber knapp neben das Ziel. In weiterer Folge erspielten sich die Parndorfer mehrere Halbchancen, richtig gefährlich wurde es für Kos und das violette Tor allerdings nicht.

In der 78. Minute reklamierten die Gäste nach einem Zweikampf zwischen Stürmer Gerhard Karner und Stronati auf Elfmeter, die Pfeife von Schiedsrichter Christian Trunner blieb aber wohl zurecht stumm. Nicht so zehn Minuten später, als der eingewechselte Michael Endlicher kurz vor dem Strafraum gefoult wurde – Frank setzte den Freistoß leider über das Tor.

In der Schlussphase hielten die Jungveilchen die Führung und brachten die drei Punkte über die Zeit. Damit sind die Austria Amateure zumindest bis Samstagnachmittag Tabellenführer der Regionalliga Ost. Das nächste Spiel findet kommenden Freitag, den 30. September statt, gespielt wird ab 19:30 Uhr in Schwechat gegen den hiesigen SV.

Austria Wien Amateure – SC/ESV Parndorf 1:0 (1:0)

Austria Amateure: Kos – Jonovic, Ortlechner ©, Stronati – Blauensteiner, Cancola, Gassmann – Sarkaria, Fitz (Endlicher, 71.), Hainka (El Moukhantir, 92.) – Frank

Parndorf: Krell – Wolf, Kummerer, Stanisic, Dornhackl – Umprecht, Jusits © (Andric, 85.) – Kircher (Yilmaz, 68), Ljubic, Leszkovich (Steinhöfer, 68.) – Karner

Tore: Sarkaria (43.)

Gelb: Gassmann; Umprecht, Karner

SR Trunner; Austria-Akademie, 250 Zuschauer

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle