Young Violets 03.11.2015, 22:30 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

KVASINAS DOPPELPACK FÜHRT ZU VERDIENTEM DERBYSIEG

Mit einem 2:1 (1:0)-Derbysieg setzte sich der Aufwärtstrend der Jungveilchen am Dienstagabend fort. Kvasina sorgte mit einem Treffer kurz vor und nach der Pause am Elektraplatz für einen souveränen Vorsprung, Rapid II blieb nur mehr der Anschlusstreffer.

© amaspics.at Kvasinas Doppelpack führt zu verdientem Derbysieg

Nicht nur die Spieler der Kampfmannschaft, sondern auch die der Austria Amateure schweben auf Wolke sieben. Kvasinas Kopfballtore bedeuten Saisontreffer sechs und sieben und der Riese macht damit weiterhin Werbung in eigener Sache. Die Veilchen gaben von Beginn an den Ton in diesem Kräftemessen an. Nach einem Freistoß von links wurde Kvasinas Schuss zur Ecke abgefälscht (3.). Nach einem schnellen Angriff der Grünweißen konnte sich Pentz auszeichnen (13.). Im Gegenzug probierte es erneut Kvasina, diesmal aus knapp 20 Meter, doch der Hütteldorfer Keeper wehrte ab (14.).

Kvasina brachte Veilchen in Front

Nach einem Prokop-Corner verlängerte Ortlechner auf Stark, doch der köpfelte knapp vorbei (27.). Prokops Freistoß flach ins Eck wehrte der Rapid-Goalie gerade noch ab (30.). Ein Rapidschuss ins kurze Eck klärte erneut Pentz (34.). Kurz vor der Pause brachte Kvasina die Jungs aus Favoriten verdient in Führung. Klilka bediente Blauensteiner, der sprintete bis zur Linie und flankte herrlich und hoch in den gegnerischen Strafraum, dort lauerte Kvasina und köpfelte aus kurzer Distanz ein – 1:0 (44.).

Austrianer ließen Rapid keine Chance

Nach der Pause vergab zunächst das Heimteam eine Möglichkeit (49.), doch danach übernahm erneut das violette Wien die Kontrolle über das Spiel. Der Schuss vom eingewechselten Zivotic fand leider nicht den Weg ins Tor (57.). Doch kurz darauf machte es Kvasina besser und erzielte das 2:0. Prokops Eckstoß köpfelte der Riese ins Netz (61.). Der überragende Kvasina hätte fast noch das 3:0 erzielt, doch er traf nach einem Flachpass von Prokop nur das Außennetz (65.).

Kontrolliert und diszipliniert zum Derbysieg

Nach einem Outeinwurf landete der Ball bei Tüccar, der noch auf 1:2 verkürzen konnte. Rapid war danach bemüht, doch die Jungs aus Favoriten brachten den Vorsprung routiniert über die Zeit. Die Ogris-Elf ist nun bereits seit acht Spielen ungeschlagen und trifft zum Abschluss der Herbstsaison in bereits drei Tagen auswärts auf Schwechat (6.11.2015, 19:30 Uhr). Zum Jahresausklang ist die Ogris-Elf noch zu Gast bei Stripfing, die von Ex-Veilchen Günter Schiesswald betreut werden (14.11.2015, 14:00 Uhr).

Rapid II - Austria Amateure 1:2 (0:1)

Austria Amateure: Pentz; Gluhakovic, Stark, Stronati, Kilka (46. Zivotic); Zlatkovic (79. Jonovic), Ortlechner; Prokop, Kvasina, Blauensteiner; Sarkaria (83. N. Hadzikic).

Tore: Kvasina (45., 61.) bzw. Tüccar (77.).

Gelb: Zlatkovic.

SR Lukenic, 300 Zuschauer.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 17 45
2. LASK 17 31
3. SKN St. Pölten 17 29
4. RZ Pellets WAC 17 26
5. FK Austria Wien 17 24
6. SK Puntigamer Sturm Graz 17 23
7. TSV Prolactal Hartberg 17 23
8. SK Rapid Wien 17 20
9. SV Mattersburg 17 19
10. FC Wacker Innsbruck 17 16
11. CASHPOINT SCR Altach 17 11
12. FC Flyeralarm Admira 17 11
» zur Gesamttabelle