Amateure 20.05.2016, 21:04 Uhr

FITZ SCHNÜRT GEGEN PARNDORF EINEN DOPPELPACK

Der erst 16-jährige „Zehner“ schießt die Jungveilchen gegen die Burgenländer zum Sieg. Der Anschlusstreffer von Karner in der 78. Minute macht die Partie bis zum Schluss spannend.

Fitz schnürt gegen Parndorf einen Doppelpack

Die Austria Amateure agierten gleich spielbestimmend. Zivotic kam bei einer Sarkaria-Flanke am langen Pfosten zum Kopfball. Sarkaria (8.) war es wenig später auch, der aus 15 Metern den ersten Schuss in Richtung Parndorf-Tor abgab.  In der zwölften Minute gelang dann der herrliche Führungstreffer. Kvasina passte den Ball ideal in den Lauf von Fitz (12.), der noch Parndorf-Keeper Krell umkurvte und zum 1:0 einschob.

Fitz überspielt Torhüter Krell und schiebt zum 1:0 ein

Nach einer Balleroberung und einem schnellen Gegenstoß über Kvasina und Frank, scheiterte Zivotic (15.) von halblinks am Parndorf-Schlussmann. Nach dem folgenden Corner ging ein Zivotic-Schuss aus großer Distanz nur knapp drüber.

Die Jungveilchen hatten das Spiel und den Gegner voll unter Kontrolle. Das 2:0 lag in der Luft. Kvasina erkämpfte sich den Ball in der Nähe des gegnerischen 16ers und passte zu Frank, der den Ball nur ganz knapp flach am langen Eck vorbeisetzte. Kvasina (31.) köpfelte nach einer Freistoß-Flanke von Zivotic an die Stange.

Stange und Latte verhindern das 2:0

Zivotic (36.) zirkelte einen Freistoß von der linken Seite gefährlich in Richtung langes Kreuzeck. Erneut prallte der Ball ans Aluminium. Die Gäste aus Parndorf waren lange Zeit offensiv quasi nicht vorhanden, kamen dann aber kurz vor der Pause durch Solostürmer Horvath (45.) zu einer Ausgleichschance.

Pentz (46.) drehte einen Leszkovich-Schuss über die Querlatte. Zivotic (56.) überraschte Parndorf-Schlussmann Krell mit einem Direkt-Freistoß aus rund 40 Metern - knapp drüber. Silberbauer (62.) traf auf der Gegenseite aus spitzem Winkel das Außennetz. Marosi (64.) übernahm eine Flanke direkt.

Sieg ist nach dem Anschlusstreffer nicht mehr in Gefahr

Das erlösende 2:0 gelang 20 Minuten vor Schluss. Erneut netzte unsere Nummer Zehn. Fitz (71.) verwertete einen flachen Querpass des eingewechselten Endlicher am langen Pfosten. Karner (78.) verkürzte sieben Minuten später von halblinks und aus kurzer Distanz auf 2:1.

In der Schlussphase verteidigten die Austria Amateure kompakt und ließen kaum mehr etwas zu. Endlicher (89.) scheiterte im Konter an Krell.

Austria Amateure-SC/ESV Parndorf 2:1 (1:0)

Austria Amateure: Pentz; Blauensteiner, Stark, Ortlechner, Gluhakovic; Jonovic; Sarkaria (46. Endlicher), Fitz (90. Kilka), Zivotic (68. Vukovic); Frank, Kvasina.

Parndorf: Krell; Wolf, Jusits, Kummerer, Dornhackl; Babic; Ljubic (66. Petritsch), Silberbauer, Marosi, Leszkovich (66. Karner); Horvath.

Tore: Fitz (12., 71.) bzw. Karner (78.).

Gelb: Marosi, Krell bzw. Endlicher.

SR Knezevic, 180 Zuschauer.