Amateure 16.10.2015, 20:46 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

AUSTRIA AMATEURE ZURÜCK IN DER ERFOLGSSPUR

Einen 2:0 (0:0)-Heimsieg gegen Ritzing feierten die Austria Amateure am Freitagabend. Goldtorschütze Zivotic feierte eine gelungene Rückkehr nach monatelanger Verletzungspause. Stronatis Kracher in der Nachspielzeit machte alles klar - endlich wieder drei Punkte für Violett.

© amaspics.at Austria Amateure zurück in der Erfolgsspur

Zivotic kam, sah und traf und Austrias Abwehrriegel geführt von "Sechser" Kapitän Ortlechner ließ dem Gegner wenig Spielraum. Nach einem sehenswerten Dribbling von Prokop zog dieser aus kurzer Distanz ab, doch Safar wehrte gekonnt ab (13.). Auf der Gegenseite strich ein scharfer Schuss von Jun aus knapp 20 Meter über das Gehäuse von O. Hadzikic (16.). Ortlechner und Zivotic feierten bei den Jungveilchen nach ihren Verletzungspausen das lang ersehnte Comeback. Beide Mannschaften versuchten das Spiel zu kontrollieren und standen vor allem defensiv kompakt, was jedoch den Spielaufbau und das Tempo zunächst etwas hemmte.

Motivierte Veilchen geführt von Kapitän Ortlechner

Doch die Ogris-Elf präsentierte sich als das spielfreudigere Team, was zu einer Feldüberlegenheit gegenüber der burgenländischen Star-Elf führte. Nach einem langen Querpass von Prokop zog Zivotic ab, doch der Ball verfehlte klar das Ziel (21.). Sarkarias Riesenchance auf die Führung vereitelte Safar. Der Ball landete auf dem im gegnerischen Strafraum befindlichen Stürmer. Der überlegte nicht lange und zog sofort ab, doch Safar verhinderte mit einer Parade die Führung für Violett (38.). Nach dem Seitenwechsel begannen beide Teams unverändert. Sarkaria probierte es auf der linken Außenbahn aus vollen Lauf mit einem Schuss, doch verfehlte das gegnerische Gehäuse (49.). Die Ritzinger vergaben nach einem Eckstoß eine gute Kopfballmöglichkeit (52.).

Zivotic krönte seine Rückkehr mit Tor

Eine knappe Stunde war gespielt: Zivotic stand völlig frei an der Strafraumgrenze. Nach einem Querpass stoppte sich der linke Mittelfeldspieler kurz den Ball und drosch das Leder unhaltbar unter die Latte zum verdienten 1:0 (59.). Die Wiener blieben am Drücker und kurz darauf vergab Sarkaria, doch Safar blieb der Sieger (62.). Stronati sorgte in der Nachspielzeit mit einem Bombenkracher für das entscheidende 2:0 (92.). Kapitän Ortlechner zeigte sich nach dem Spiel erleichtert und zufrieden und gratulierte "seinen Jungs" zu einer sehr guten Leistung. Die befreienden Jubelchöre aus der Austriakabine waren bis zum Verteilerkreis zu hören. Die Veilchen treffen nächsten Freitag (23.10.2015, 19:00 Uhr) auswärts auf Parndorf.

Austria Amateure - Ritzing 2:0 (0:0)

Austria Amateure: O. Hadzikic; Gluhakovic, Stark, Stronati, Kilka; Ortlechner, Zlatkovic; Zivotic (79. Tercek), Kvasina, Prokop; Sarkaria (68. N. Hadzikic).

Ritzing: Safar; Miljatovic, Pollhammer, Sara, Koglbauer; Hajdarovic, Punz, Simoncic, Beljan; Jun, Kröpfl (70. Pavec).

Tore: Zivotic (59.), Stronati (92.).

Gelb: Miljatovic.

SR Lenz, 350 Zuschauer.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle