Young Violets 30.10.2015, 20:50 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

AUSTRIA AMATEURE FEIERN SOUVERÄNEN HEIMSIEG

Einen 2:0 (0:0)-Heimsieg feierten die Jungveilchen am Freitagabend gegen die St. Pölten Juniors. Kvasina und Sarkaria trafen für Violett.

© amaspics.at Austria Amateure feiern souveränen Heimsieg

Zunächst hielt Pentz seinen Kasten sauber und dann brachten die Stürmer Violett auf die Siegerstraße. Die Favoritner suchten von Beginn an den Weg zum gegnerischen Gehäuse. Die Schüsse von Kvasina (5.) und Ortlechner (7.) fielen aber zu schwach aus. Die Veilchen setzten die Niederösterreicher immer wieder unter Druck, doch im Abschluss fehlte die letzte Konsequenz. Die erste (Doppel-)Chance der Gäste hatte es gleich in sich. Mosböcks Kracher aus knapp 10 Meter parierte Pentz mit einem hervorragenden Reflex und aus dem daraus resultierenden Eckstoß schoss Demirbas knapp über das Tor (23.).

Starker Pentz verhinderte Rückstand

Nach einem katastrophalen Abwehrfehler lief Markoutz alleine auf Pentz zu, schob das Leder zum Glück aber am Tor vorbei (33.). Kvasina probierte es nach einer Flanke direkt, doch sein Schuss fiel leider zu schwach aus und bereitete Ex-Veilchen Kuru keinerlei Probleme (40.). Kurz vor der Pause bewahrte Pentz die Jungs aus Favoriten mit zwei tollen Paraden vor dem Rückstand, der violette Schlussmann konnte zunächst Mosböcks scharfen Schuss und in Folge den Nachschuss aus kurzer Distanz klären (45.).

Doppelschlag erlöste Violett

Die Ogris-Elf erwischte den optimalen Start in die zweite Halbzeit. Kvasinas Flachschuss passte genau ins lange Eck (51.). 60 Sekunden später zog Sarkaria alleine auf das Tor, doch seinen Schuss konnte Kuru im letzten Moment zur Ecke klären (52.). Wenige Minuten später machte es der Stürmer besser und versenkte das Spielgerät nach Zuspiel von Ortlechner flach ins rechte Eck (61.). Die Favoritner übernahmen das Kommando und ließen sich die drei Punkte diesmal nicht mehr nehmen.

Restprogramm in der Fremde

Nächste Woche erwartet die Jungveilchen im Rahmen der Ostliga die letzten beiden Herbstrunden: Am Dienstag sind sie zu Gast am Elektra-Platz beim vorgezogenen Derby gegen Rapid II (3.11.2015, 19:00 Uhr) und am Freitag treffen sie auswärts auf Schwechat (6.11.2015, 19:30 Uhr). Den Saisonabschluss zelebrieren die Veilchen bei Stripfing, die von Ex-Veilchen Günter Schiesswald betreut werden (14.11.2015, 14:00 Uhr).

Austria Amateure – St. Pölten Juniors 2:0 (0:0)

Austria Amateure: Pentz; Vukovic, Stark, Stronati, Kilka; Jonovic, Ortlechner; Blauensteiner, Kvasina (84. N. Hadzikic), Prokop (89. Zlatkovic); Sarkaria (62. Zivotic).

St. Pölten Juniors: Kuru; Drga, Hagmann, K. Starkl, D. Fischer; Neumayer (87. Balga), S. Starkl; Demirbas (80. Gaugusch), M. Fischer (58. Yilmaz), Markoutz; Mosböck.

Tore: Kvasina (51.), Sarkaria (61.).

Gelb: Yilmaz.

SR Wandl, 200 Zuschauer.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 19 37
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 19 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle