Amateure 11.07.2016, 21:56 Uhr

3:0-SIEG RUNDET GELUNGENES TRAININGSLAGER AB

Die Austria Amateure trainieren in Windischgarsten bei besten Bedingungen und gewinnen am Montag-Abend den Test gegen SC Liezen mit 3:0. Hainka, Sarkaria und Bassiouny treffen für die Jungveilchen.

3:0-Sieg rundet gelungenes Trainingslager ab

Die Austria Amateure bereiten sich zum wiederholten Male in Windischgarsten auf die kommende Saison vor. Im Hotel Dilly finden die Jungveilchen optimale Regenerationsmöglichkeiten vor.

Am Hotel-eigenen Fußballplatz findet die Mannschaft beste Trainingsbedingungen vor. Das Betreuerteam rund um Andy Ogris hatte diesmal die Möglichkeit, sich persönlich bei Bürgermeister Norbert Vögerl für die tolle Gastfreundschaft zu bedanken (siehe Foto).

Optimale Trainingsbedingungen und Regenerationsmöglichkeiten

Im Rahmen des Trainingslagers absolvierte die Ogris-Truppe am Montag-Abend ein Testmatch gegen den SC Liezen. Die Jungveilchen entscheiden das Duell dank einer starken zweiten Halbzeit mit 3:0 für sich.

In der ersten halben Stunde neutralisierten sich die beiden Teams. Gefährliche Torszenen gab es in dieser Phase keine. In der 33. Minute verfehlte Sarkaria eine Freistoßflanke von Fitz nur knapp. Nach einem Angriff über Blauensteiner brachte Endlicher den Ball scharf in die Mitte, fand aber keinen Abnehmer.

Auch Liezen kam vor der Pause noch zu zwei Torchancen. Kos entschärfte einen 22-Meter-Schuss. Der Austria-Keeper kam in der 40. Minute auch bei einem schnellen Gegenangriff und einem Pass in die Tiefe rechtzeitig und gut aus seinem Tor heraus und klärte die Situation souverän.

Hainka bringt die Jungveilchen nach Doppelpass mit Endlicher in Front

Nach der Pause scheiterte zunächst Liezen mit einem Freistoß aus 25 Metern an einer guten Parade von Kos (57.). Eine Minute später brachte der stark aufspielende Hainka (58.) die Jungveilchen, nach einem Doppelpass mit Endlicher, mit einem Flachschuss ins lange Eck in Führung. Er bezwang damit Jürgen Schicklgruber, den Sohn von Pepi Schicklgruber, der in der zweiten Halbzeit das Liezen-Tor hütete.

In der 60. Minute wechselte Coach Andy Ogris durch (siehe Aufstellung). Liezen kam noch durch einen Halbvolley (66.) vor das Tor, ehe Sarkaria (68.) nach Vorarbeit von Adamov den Ball von halbrechts aus 16 Metern ins lange Eck schlenzte - 0:2.

Sarkaria und Bassiouny machen alles klar

Eine Viertelstunde vor Schluss setzte sich Tomic mit einem Solo durch das Zentrum in Szene und bediente Sarkaria auf links, der den Ball nur knapp neben das Tor setzte. Bei einem Liezen-Corner rettete Okunakol (86.). In der Schlussminute verlängerte der Innenverteidiger dann einen Tercek-Corner und Bassiouny fixierte aus kurzer Distanz den 0:3-Endstand.

Am Dienstag-Vormittag absolvieren die Jungveilchen in Windischgarsten noch ein Training. Danach geht es wieder heim nach Wien. Am Freitag steht das nächste Testmatch an - auswärts gegen Pasching.

SC Liezen-Austria Amateure 0:3 (0:0)

Austria Amateure: Kos; Vukovic, Ortlechner, Jonovic; Blauensteiner, Hainka, Gassmann; Endlicher, Fitz, El Moukhantir; Sarkaria

ab der 60. Minute: Kos; Gschwent, Tischler, Okunakol, L. Prokop; Mulahalilovic; Adamov, Tomic, Tercek; Bassiouny, Sarkaria.

Tore: Hainka (58.), Sarkaria (68.), Bassiouny (90.).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 36 81
2. FK Austria Wien 36 63
3. SK Puntigamer Sturm Graz 36 60
4. CASHPOINT SCR Altach 36 53
5. SK Rapid Wien 36 46
6. FC Flyeralarm Admira 36 46
7. SV Mattersburg 36 43
8. RZ Pellets WAC 36 42
9. SKN St. Pölten 36 37
10. SV Guntamatic Ried 36 35
» zur Gesamttabelle