Young Violets 14.05.2015, 20:16 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

ZULECHNER KÖPFELT JUNGVEILCHEN ZU PUNKTGEWINN

Mit dem verdienten Ausgleichstreffer zum 1:1 (0:0) in der Nachspielzeit gelang den Austria Amateure im Nachtragspiel ein wichtiger Auswärtspunkt bei Fast-Meister Ritzing.

© amaspics.at Zulechner köpfelt Jungveilchen zu Punktgewinn

Zulechner feierte nach seiner Oberschenkelverletzung ein erfolgreiches Comeback in der Mählich-Elf und sorgte mit seinem Kopfballtreffer in der Nachspielzeit für ein Unentschieden. Die Burgenländer begannen entschlossen und druckvoll. Nach einem Freistoß konnte Pentz einen Nachschuss parieren (19.), sowie einen Distanzschuss von Ex-Veilchen Jun (28.) und einen Lenko-Freistoß (44.) zur Ecke klären. Dazwischen vergab Prokop die Riesenchance auf die Führung. Zulechner spielte einen tiefen Pass auf den flinken Mittelfeldspieler, doch der scheiterte an Ex-Austrianer Safar (41.).

Nach der Pause fanden die Jungs aus Favoriten zunächst gute Möglichkeiten vor. Nach einem Heber von Ramsebner auf Frank, konnte Safar dessen Schuss kurz abwehren und Ramsebners Kopfball aus knapp 15 Meter aus dem Gefahrenbereich befördern (49.). Zulechner probierte es mit einem Schuss, doch der Ball zog am langen Eck vorbei (50.). Es folgte die Ritzinger Führung: Nach einem unglücklichen Abpraller landete das Spielgerät bei Pavec, der aus kurzer Distanz zur Führung für das Heimteam traf (54.).

Die Heimischen zogen sich zurück und die Violetten bewiesen Moral und warfen alles nach vorne. Zulechners Kopfball ging daneben (58.) und eine Doppelchance durch Zivotic, jeweils nach Flanke von Gluhakovic, fand ebenfalls nicht den Weg ins Tor. Zunächst ging dessen Schuss vom 16er über das Gehäuse und kurz darauf konnte Safar den Kopfball von Zivotic parieren (74.). Nach einem Konterangriff ließ sich der überragende Pentz nicht überheben (76.) und blieb auch beim direkten Duell gegen den heranstürmenden Milosevic der Sieger (81.).

In der Schlussphase wurden die Veilchen nach einer wochenlangen Pechsträhne endlich belohnt. Nach einer mustergültigen Maßflanke von Zivotic schraubte sich Zulechner in die Höhe und sorgte mit seinem Kopfballtreffer für den mehr als verdienten Ausgleichstreffer und entpuppte sich als Partyzerstörer, den in Ritzing war schon alles startklar für die Meisterfeier. Die Jungs aus Favoriten treffen nächste Woche Freitag im letzten Heimspiel der Saison auf Donaufeld (22.5.2015, 18:30 Uhr). Der Eintritt zu diesem wichtigen Meisterschaftsspiel, das diesmal in der Generali-Arena ausgetragen wird, ist für alle violetten Abobesitzer und Mitglieder kostenlos.

SC Ritzing – Austria Amateure 1:1 (0:0)

Austria Amateure: Pentz; Gluhakovic, Stark, Ljubic, Jonovic; Serbest, Ramsebner; Blauensteiner (82. Kara) Prokop (46. Zivotic); Frank, Zulechner.

Tore: Zulechner (92.) bzw. Pavec (54.).

Gelb: Prokop, Zulechner, Ljubic, Stark, Ramsebner bzw. Lenko.

SR Lenz, 150 Zuschauer.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 17 45
2. LASK 17 31
3. SKN St. Pölten 17 29
4. RZ Pellets WAC 17 26
5. FK Austria Wien 17 24
6. SK Puntigamer Sturm Graz 17 23
7. TSV Prolactal Hartberg 17 23
8. SK Rapid Wien 17 20
9. SV Mattersburg 17 19
10. FC Wacker Innsbruck 17 16
11. CASHPOINT SCR Altach 17 11
12. FC Flyeralarm Admira 17 11
» zur Gesamttabelle