Amateure 10.07.2015, 21:39 Uhr

SPÄTE TORE FÜHREN ZU AUSWÄRTSSIEG

Aufgrund eines tollen Schlussspurts feierten die Jungveilchen einen 4:2 (2:1)-Sieg in Langenrohr und tankten damit Selbstvertrauen für das Trainingslager. Blauensteiner traf im Doppelpack.

Späte Tore führen zu Auswärtssieg

Gegen den niederösterreichischen Landesligisten feierten die Jungs aus Favoriten zwei Tage vor der Abreise ins Wellness-Hotel Dilly den dritten Sieg im vierten Vorbereitungsspiel und überzeugten mit einem ambitionierten Auftritt. Die Austria Amateure erwischten zwar einen schlechten Start und mussten nach einem Ballverlust im Mittelfeld ein schnelles Gegentor hinnehmen (13.), doch die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Zunächst fiel ein Schuss von Sarkaria zu zentral aus (22.), doch kurz darauf machte er es besser. Kilka bediente den Solostürmer mit einem perfekten Pass in den Lauf und Sarkaria traf flach in die Ecke zum Ausgleich (25.).

Starke Momente auf beiden Seiten

Im Gegenzug vergaben die Niederösterreicher eine gute Möglichkeit. Nach einem tiefen Pass musste Krischke sein Tor verlassen und wurde überhoben, doch der Ball landete neben dem Gehäuse (28.). Die Ogris-Elf machte es besser. Ein Konterangriff über Al Sarrag vollendete Blauensteiner mit einem Flachschuss zur Führung (30.). Die Langenrohrer vergaben eine gute Kopfballmöglichkeit (41.) und kurz nach der Pause klärte Ex-Veilchen Arnberger einen Distanzschuss von Sarkaria (47.).

Nach einem Eckstoß erzielte Kummerer aus der zweiten Reihe das 2:2 (51.). Nun ging es Schlag auf Schlag: Eine Blauensteinerflanke köpfelte Sarkaria knapp über das Tor (53.) und im Gegenzug traf ein Niederösterreicher aus kurzer Distanz zum Glück nur die Querlatte (54.). Die Violetten schalteten einen Gang höher: Zunächst prüfte Sarkaria den Tormann, doch dieser wehrte kurz ab und Kilkas Nachschuss streifte knapp am Tor vorbei (58.).

Tolles Finish wurde belohnt

Blauensteiner erkämpfte sich das Spielgerät, doch sein Querpass fand leider keinen Abnehmer (84.). N. Hadzikic Schuss verpasste das gegnerische Tor um wenige Zentimeter (85.). Nach einem Eckstoß von Kilka verlängerte Krainz den Ball per Kopf zum umjubelten 3:2 (88.) und in der Schlussminute traf Blauensteiner nach einem Sololauf per Nachschuss zum 4:2-Endstand (90.). Im Rahmen des mehrtägigen Trainingslagers testen die Jungveilchen gegen SV Ried Amateure (13.7.2015, 18:00 Uhr) und Pasching/LASK (16.7.2015, 17:00 Uhr).

Langenrohr – Austria Amateure 2:4 (1:2)

Austria Amateure: Krischke (46. Kos); Widni (56. Vukovic), Kobald (60. Krainz), Jonovic, Kilka; Zlatkovic, El Moukhantir (60. Kraljevic); Blauensteiner, Jakupovic (46. Kara), Al Sarrag (56. Okunakol); Sarkaria (60. N. Hadzikic).

Tore: Sarkaria (25.), Blauensteiner (30., 90.), Krainz (88.) bzw. Gruberbauer (13.), Kummerer (51.).

SR Resch, 100 Zuschauer

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle