Amateure 28.04.2015, 20:57 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

AUSTRIA AMATEURE VERLIEREN WEITER AN BODEN

0:2 (0:0) verloren die Jungveilchen bei widrigen Bedingungen gegen Schwechat SV.

© amaspics.at Austria Amateure verlieren weiter an Boden

Wind und Regen setzten beiden Teams zu und ließen am Dienstagabend nur bedingt ein gutes Fußballspiel zu. Die Jungveilchen erwischten einen starken Beginn mit schönen Kombinationen, doch im Abschluss fehlte die notwendige Konsequenz. Die erste gute Chance der Gäste, jedoch aus abseitsverdächtiger Position, vereitelte Casali (20.). Nach einem kurz abgespielten Eckstoß probierte es Cancola mit einem Flachschuss, doch das Spielgerät verpasste knapp das Tor (33.).

Beide Teams taten sich bei widrigen Bedingungen schwer Chancen zu erzeugen, zu oft erwiesen sich starke Windböen und Regen als Spielverderber. Die Mählichelf war zwar bemüht im Spielaufbau, doch der entscheidenden Zug zum Tor blieb diesmal aus. Ein scharfer Schuss aus der zweiten Reihe von Gangl verpasste zum Glück das Tor (45.). Auch nach der Pause änderte sich zunächst wenig am Spielverlauf.

Nach einer knappen Stunde feierte Zivotic nach seiner langen Verletzungspause ein Comeback. Die Riesenchance auf die Führung vergab Horvath. Der flinke Mittelfeldspieler tankte sich durch die gegnerische Abwehrreihe elegant durch, doch sein Flachschuss ins lange Eck landete nur neben dem Tor (61.). Der Treffer von dem eingewechselten Jakupovic, nach einem schönen Zuspiel von Zivotic, zählte wegen Abseits zurecht nicht (65.).  

Auf der Gegenseite verpasste der Schuss von Palalic nach einer Flanke von Güclü zum Glück Casalis Gehäuse (67.). In der Schlussphase gingen die Gäste - nachdem der violette Schlussmann zunächst einen Kracher kurz abwehren konnte - durch einen Nachschuss von Palalic in Führung (79.). Skorec machte durch einen Kontertreffer zum 0:2-Endstand alles klar. Am Sonntag geht die Reise für die Favoritner nach Stegersbach (3.5.2015, 15:30 Uhr).

Austria Amateure - SV Schwechat 0:2 (0:0)

Austria Amateure: Casali; Blauensteiner, Stark, Ljubic (68. Koblischek), Gluhakovic; Serbest; Endlicher, Horvath, Cancola, Luxbacher (53. Jakupovic); Prokop (59. Zivotic). 
 
SV Schwechat: Meznik; Szupper, Weidener, Töpel, Babic; Gangl, Freundorfer; Theuermann, Güclü (74. Skorec), Saliji (86. Berisha); Palalic (89. Glavas). 
 
Tore: Palalic (79.), Skorec (90.). 
 
Gelb: Luxbacher. 
 
SR Mag (FH) Hoxha, 100 Zuschauer