Amateure 29.05.2015, 21:44 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

AUSTRIA AMATEURE ERGATTERN PUNKT IM DERBY

Mit einem 3:3 (1:2)-Unentschieden endete das letzte Saisonspiel der Jungveilchen auswärts bei Rapid II. Frank führt die Torschützenliste an.

© amaspics.at Austria Amateure ergattern Punkt im Derby

Einen verdienten Punkt erspielten sich die Violetten am Freitagabend am Elektra-Platz durch einen Treffer von Holzhauser und einen Doppelpack von Frank, der sich weiterhin Hoffnungen auf die Auszeichnung „Torschützenkönig“ machen darf. Dabei begann das Amateure-Derby alles andere als optimal für die Favoritner. Zunächst konnte Pentz den Schuss des schnellen Sobczyk sensationell parieren (10.), doch kurz darauf war der Keeper gegen Planks scharfen Schuss ins lange Eck chancenlos (12.). Die geschockten Veilchen mussten nach Unstimmigkeiten im eigenen Strafraum gar das 0:2 durch Sobczyk hinnehmen (17.).

Die erste gute Möglichkeit der Violetten ergab sich für Holzhauser aus einer Standardsituation. Der lange Mittelfeldspieler bewies Gefühl und schlenzte das Leder an der Rapidmauer und leider auch knapp am Gehäuse vorbei (19.). Danach flaute das Spiel ab und wurde zum Glück für die Mählich-Elf kurz vor der Pause wieder interessanter. Horvath startete zum Abschied von der rechten Außenbahn zu einem Sololauf, überspielte den Tormann und legte das Leder quer auf Frank. Der Goalgetter erzielte den wichtigen Anschlusstreffer zum 1:2 (40.). Nach einem neuerlichen Horvath-Solo, diesmal von der Mitte, landete der Ball bei Prokop, doch dessen Schuss parierte der grün-weiße Schlussmann (42.).

Nach der Pause übernahmen die Jungs aus Favoriten neuerlich das Ruder. Nach einem Flachpaß auf Holzhauser traf dieser zum 2:2 (54.). Leider schied Stark verletzt vorzeitig aus und das Spiel wurde gegen Ende rasanter und härter. Nach einem neurlichen Abwehrpatzer spitzelte Sobczyk das Leder ins Tor zum 3:2 für die Hütteldorfer (79.). Doch trotz Becher werfender und spuckender Chaoten ließ sich die Mählich-Elf nicht aus dem Konzept bringen und erzielte kurz vor dem Schlusspfiff den mehr als verdienten Ausgleichstreffer durch Frank (88.)! Holzhausers filigraner Freistoß in der Nachspielzeit verpasste leider knapp das Tor (92.).

Ohne Derbyniederlage und mit dem zehnten Tabellenplatz sicherte sich die Truppe vom Verteilerkreis aus eigener Kraft den Klassenerhalt in der Ostliga. Alex Frank führt die Torschützenliste mit insgesamt 17 Treffern, vor Amstettens Kozelsky (15 Tore) der erst am Samstag spielt, an. Von Sollenaus Topstürmer Vukovic - ebenfalls 15 Tore – kann der violette Goalgetter vom Dienst nicht mehr eingeholt werden. Für die Austrianer geht es nach einer turbulenten Saison in die verdienten Sommerferien bis einschließlich 21.Juni 2015.

Rapid II – Austria Amateure 3:3 (2:1)

Austria Amateure: Pentz; Blauensteiner, Stark (67. Zlatkovic), Ljubic, Gluhakovic; Serbest, Holzhauser; Prokop, Horvath, Zivotic (82. Endlicher); Frank (89. N. Hadzikic).

Tore: Frank (40., 88.), Holzhauser (54.) bzw. Plank (12.), Sobczyk (17., 79.)

Gelb: Holzhauser, Frank, Serbest, Horvath bzw. Schoissengeyr, Haring, Ildiz.

Gelb-Rot: Haring (91.).

SR Cem, 600 Zuschauer.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle