Frauenfußball 30.07.2020, 10:19 Uhr

FÜNF VEILCHEN INS U17-NATIONALTEAM EINBERUFEN

Das österreichische U17-Frauen-Nationalteam absolviert von Freitag bis kommenden Dienstag einen Trainingslehrgang in St. Pölten. Aus der violetten Frauen-Akademie wurden fünf Spielerinnen einberufen, womit Austria Wien den größten Anteil im Kader stellt.

Fünf Veilchen ins U17-Nationalteam einberufen

Dazu gehören Stella-Maria Gamper, Antea Batarilo, Jacqueline Hajek (Foto oben, v.l.), Larissa Haidner und Valentina Mädl, die von Teamchef Markus Hackl einberufen wurden. Bis auf Gamper, die derzeit mit der SG Austria Wien/USC Landhaus im Trainingslager in Tamsweg weilt, werden alle Veilchen am Freitagmorgen zum restlichen Teamkader in St. Pölten stoßen und abends die erste Trainingseinheit absolvieren.

Zum Abschluss des Lehrgangs wird am Dienstag, den 4. August, ein internes Testspiel ausgetragen. Insgesamt werden für die Partie 27 Spielerinnen nominiert, fünf davon stellt Austria Wien, kein anderer Verein ist so häufig im Kader vertreten.