Young Violets 27.06.2020, 17:24 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

1:1 – YOUNG VIOLETS UND FAC TEILEN PUNKTE

Die Young Violets holten am Samstagnachmittag bei sommerlichen Temperaturen ein 1:1 beim Floridsdorfer AC. Caner Cavlan brachte die Veilchen per direktem Freistoßtor sehenswert in Führung, den Gastgebern gelang im zweiten Durchgang der Ausgleich. Der 17-jährige Muharem Huskovic (Bild) feierte sein Startelfdebüt.

© Bildagentur Zolles KG 1:1 – Young Violets und FAC teilen Punkte

Nur drei Tage nach dem Heimspiel gegen Vorwärts Steyr gastierten die Veilchen beim FAC, Trainer Harald Suchard stellte sein Team auf vier Positionen um. Rechtsverteidiger Facundo Perdomo rückte statt des angeschlagenen Johannes Handl in die Startelf, Michael Blauensteiner übernahm den Part in der Innenverteidigung neben Matteo Meisl, Lukas Prokop vervollständigte die Viererkette.

Im Zentrum startete Niels Hahn neben Matthias Braunöder und Aleksandar Jukic, an vorderster Front feierte Muharem Huskovic sein Startelfdebüt in der 2. Liga. Mit 17 Jahren und 115 Tagen ist er der drittjüngste Spieler, der bei den Young Violets in dieser Saison von Beginn an spielte, jünger waren nur Armand Smrcka (17 Jahre, 21 Tage) und Csaba Mester (17 Jahre, 109 Tage), der am Montag einen MRT-Termin hat.

Traumtor durch Caner Cavlan

Bei sommerlichen Temperaturen tasteten sich beide Teams in den ersten Minuten des Spiels ab, Chancen waren zu Beginn Mangelware. Die ersten nennenswerten Möglichkeiten fand dann der FAC vor, Gashi prüfte Mathias Gindl jeweils aus etwa 20 Metern (18., 20.), beide Male war der violette Schlussmann auf dem Posten. Nach einem Corner kam Okungbowa frei zum Kopfball, die Kugel sprang via Latte auf die Torlinie, ehe Gindl zupackte (20.).

Auf der Gegenseite legte sich Caner Cavlan den Ball rund 25 Meter seitlich vor dem Tor zum Freistoß auf und zirkelte das Leder unwiderstehlich in Kreuzeck (22.) – die Führung für die Young Violets! In der Folge bereiteten sich die Veilchen ihre Angriffe immer wieder gut vor, im letzten Zuspiel fehlte aber die Präszision, um wirklich Gefahr zu erzeugen.

Jurdik schoss nach einem Eckball drüber (30.), nach Cavlan-Flanke und Kopfballverlängerung von Jukic war der Kopfballversuch von Blauensteiner kein Problem für FAC-Keeper Jenciragic (40.). Auch die letzte Aktion der ersten Hälfte gehörte den Young Violets, Braunöder erkämpfte den Ball an der Mittellinie, Huskovic nahm Jukic mit, der umspielte danach zwar einen Verteidiger, der Tormann konnte die Situation aber entschärfen (43.).

Ausgleich und Topchance im Finish

Gleich nach Wiederanpfiff kam der FAC durch Yilmaz zum Abschluss, Gindl war aber zur Stelle (47.). In der Folge taten sich beide Teams schwer, vor das gegnerische Tor zu kommen, erst im Laufe der zweiten Hälfte wurde es für die beiden Tormänner wieder gefährlich. Nach einem Freistoß quasi von der Torlinie trafen die Floridsdorfer erneut die Latte, den Abpraller konnte Gashi dann zum Ausgleich verwerten (66.).

Die Veilchen kamen nach einer kurz gespielten Ecke zu einer Doppelchance: Braunöder brachte den Ball zur Mitte, der eingewechselte Stefan Feiertag schloss ab, Jenciragic behielt aber die Oberhand, den Nachschuss aus der zweiten Reihe setzte Anouar El Moukhantir knapp vorbei (73.). Nach einem schnell gespielten Konter und Stanglpass traf Jurdik das von Gindl verlassene Tor nicht (83.).

Im Finish waren es dann nochmals die Young Violets, die gute Möglichkeiten vorfanden. Die größte Chance auf den Sieg vergab Hahn, der nach idealem Zuspiel von Can Keles vom Elferpunkt an der großartigen Reaktion von Jenciragic scheiterte (88.). In der Nachspielzeit bediente Pascal Macher Cavlan im Strafraum, der Schuss wurde aber abgefälscht (90.+3).

FAC Wien – Young Violets Austria Wien 1:1 (0:1)

FAC: Jenciragic – Becirovic © (Shousha 81.), Bubalovic, Okungbowa, Fila – Yilmaz (Günes 56.), Krainz, Felber (Umjenovic 65.), Gashi (Sahintürk 81.) – Sahanek, Jurdik

Young Violets: Gindl – Perdomo (Macher 55.), Blauensteiner (Gassmann 82.), Meisl, L. Prokop – Braunöder (Keles 82.), Jukic (Radulovic 55.), Hahn – El Moukhantir ©, Huskovic (Feiertag 63.), Cavlan

Tore: Gashi 66.; Cavlan 22.

Gelb: Krainz 90.+2; Perdomo 33., El Moukhantir 35.

FAC-Platz, keine Zuschauer zugelassen; Schiedsrichter Dr. Safak Barmaksiz

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 32 50
2. SK Rapid Wien 32 38
3. RZ Pellets WAC 32 35
4. LASK 32 33
5. TSV Prolactal Hartberg 32 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 32 19
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FK Austria Wien 32 34
2. CASHPOINT SCR Altach 32 26
3. spusu SKN St. Pölten 32 25
4. SV Mattersburg 32 21
5. FC Flyeralarm Admira 32 18
6. WSG Swarovski Tirol 32 16
» zur Gesamttabelle