Bundesliga 06.06.2020, 19:08 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

1:1-REMIS IN ST. PÖLTEN

Austria Wien ist nach dem 1:1-Unentschieden auswärts gegen den SKN St. Pölten seit elf Spielen ungeschlagen und liegt weiter an der Spitze der Qualifikationsgruppe. Manprit Sarkaria bringt Violett in Niederösterreich per Freistoßtor früh in Führung, am Ende reicht es aber nur zu einem Punkt.

© Bildagentur Zolles KG 1:1-Remis in St. Pölten
© Bildagentur Zolles KG
© Bildagentur Zolles KG

Die Austria legte einen Blitzstart hin. Manprit Sarkaria verwandelte einen Freistoß aus rund 25 Metern nach Foul an Bright Edomwonyi sehenswert zum 1:0 (3.). Edomwonyi verpasste fünf Minuten später mit einem Schuss aus der Drehung nach einem Einwurf von Zwierschitz nur knapp das zweite Tor (8.). Auf der Gegenseite wäre Luxbacher beinahe aus gefährlicher Position an einen Querpass von Schulz gekommen (16.). Patrick Pentz war bei einem Burke-Schuss zur Stelle (24.).

Nach etwas mehr als einer halben Stunde brachte Trainer Christian Ilzer Florian Klein für den verletzten Andreas Poulsen (Oberschenkel/muskulär) ins Spiel. Kurz vor der Pause fand SKN St. Pölten einige Chancen auf den Ausgleich vor. Schütz hob den Ball nach einem Pass von Hofbauer über das Austria-Tor (43.). Der violette Abwehrchef Michael Madl klärte bei einem Burke-Steilpass mit einem Sliding-Tackle (44.). Goalie Pentz parierte einen Luxbacher-Abschluss (45+2).

Nach dem Seitenwechsel leitete Klein mit einem energischen Vorstoß einen Austria-Angriff ein, legte ab auf Fitz, dessen Flanke präzise zu Benedikt Pichler kam, den Kopfball setzte der Flügelspieler über das SKN-Tor (48.). Eine Viertelstunde vor Schluss gelang St. Pölten durch Robert Ljubicic der Ausgleich, Luxbacher steuerte mit einem scharfen Steilpass durch die Austria-Abwehr den Assist zum 1:1 bei.

Die Austria hatte in der Schlussphase eine gute Chance auf den Sieg, nach Fitz-Vorarbeit gab es bei einem Sarkaria-Querpass keinen Abnehmer im Zentrum. Kurz vor Schluss sah Ljubicic auf Seiten des SKN nach einem Foul an Borkovic Gelb/Rot (90+1). In den Schlussminuten blieben klare Torchancen auf den Sieg auf beiden Seiten aus.

SKN St. Pölten – Austria Wien 1:1 (0:1)

Austria Wien: Pentz; Zwierschitz (84. Grünwald), Madl (46. Palmer-Brown), Borkovic, Poulsen (37. Klein); Jeggo, Ebner; Sarkaria, Fitz, Pichler (63. Wimmer); Edomwonyi (63. Monschein).

SKN St. Pölten: Riegler; Muhamedbegovic, Luan, Klarer; Schulz, Ljubicic, Hofbauer (46. Messerer), Ingolitsch (35. Rasner); Luxbacher (80. Davies), Burke (59. Pak), Schütz (59. Meister).

Tore: Sarkaria (3.) bzw. Ljubicic (74.)

Gelbe Karten: Madl, Monschein bzw. Ljubicic, Burke, Rasner

Gelb/Rot: Ljubicic (90+1)

NV Arena, Schiedsrichter Christian-Petru Ciochirca, keine Zuschauer zugelassen

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 32 50
2. SK Rapid Wien 32 38
3. RZ Pellets WAC 32 35
4. LASK 32 33
5. TSV Prolactal Hartberg 32 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 32 19
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FK Austria Wien 32 34
2. CASHPOINT SCR Altach 32 26
3. spusu SKN St. Pölten 32 25
4. SV Mattersburg 32 21
5. FC Flyeralarm Admira 32 18
6. WSG Swarovski Tirol 32 16
» zur Gesamttabelle