Young Violets 20.05.2020, 09:23 Uhr

SUCHARD: "WOLLEN DEN AUSTRIA-FANS EINE FREUDE BEREITEN"

Als die Young Violets am Montag gegen 15:00 Uhr Trainingsplatz 2 der Generali-Arena betraten, war die Freude bei allen Beteiligten nicht zu übersehen. Trainer Harald Suchard lobte die Professionalität seiner Schützlinge über die letzten Wochen und begrüßte auch mehrere Spieler der U18 zum Training.

Suchard: "Wollen den Austria-Fans eine Freude bereiten"

"Die Rahmenbedingungen waren nahezu perfekt", sagte Suchard direkt nach der ersten Einheit. "Die Stimmung in der Mannschaft, die lachenden Gesichter, das Wetter, der Trainingsplatz. Es war ideal." Die Freude über das erste richtige Training seit neun Wochen war Spielern und Trainern ins Gesicht geschrieben: "Ich hatte das Gefühl, dass jedem auf dem Rasen das Herz aufging."

Vor dem Beginn der Trainingseinheit richteten Sport-Vorstand Peter Stöger und Sportdirektor Ralf Muhr einige Worte an die Mannschaft, ehe auch Suchard selbst eine kurze Ansprache hielt – und sein Team lobte. "Die Jungs haben die lange Pause sehr gut und professionell abgewickelt, das beweisen die Zahlen und Daten. Und dieser Block wird ihnen nicht nur in den kommenden Wochen, sondern über einen langen Zeitraum zugutekommen."

Restart ist "extrem wertvoll"

Die Jungs haben die lange Pause sehr gut und professionell abgewickelt, das beweisen die Zahlen und Daten. Harald Suchard

In der ersten Trainingswoche stehe nun das Herantasten im Vordergrund, ehe es schon schnell in Richtung Matchvorbereitung gehen soll. "Vorerst steht der Ball im Fokus, der hat ja jetzt sehr lange gefehlt. Nach und nach werden wir das Tempo steigern, denn – und das ist das zweite sehr erfreuliche Ereignis – die Saison wird ja schon bald fortgesetzt."

Am 5. Juni wird es für die Young Violets wieder ernst, erster Gegner nach der Zwangspause ist Blau Weiß Linz in der Generali-Arena. Für Suchard ist der Restart der 2. Liga enorm wichtig: "Ich habe das bereits vor einigen Tagen angesprochen und wiederhole mich gerne. Es ist für den gesamten Verein und vor allem für unsere Spieler extrem wertvoll, die Saison zu beenden. Die Entwicklung steht das ganze Jahr im Vordergrund und das wird auch in den nächsten Wochen der Fall sein."

"Neuzugang" bei den Young Violets

Florian Wustinger trainierte erstmals bei den Young Violets

Bis zum 31. Juli werden die elf ausstehenden Spiele der Saison 2019/20 ausgetragen, zwei englische Wochen werden eingeschoben. "Wir werden natürlich auch etwas probieren, die Situation jetzt gibt das ja aktuell noch mehr her als sonst", kündigt Suchard auch das eine oder andere Talent an.

Aufgrund des aufgestockten Kaders der Kampfmannschaft wurden vorerst mehrere U18-Spieler zu den Young Violets beordert. Dazu gehörten am ersten Trainingstag Leonardo Ivkic (17), Muharem Huskovic (17) und Simon Radostits (18), die schon das Winter-Trainingslager mitgemacht hatten, sowie erstmals auch der erst 16-jährige Florian Wustinger.

"Wir alle freuen uns unheimlich, diese elf Begegnungen noch absolvieren zu können und ich bin mir sicher, dass wir jedem Austria-Fan auch in den letzten Spielen noch eine Freude bereiten werden", so Suchard.

Die Stimmung passt auch innerhalb des Trainerteams
Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 22 24
2. LASK 22 21
3. SK Rapid Wien 22 20
4. RZ Pellets WAC 22 19
5. SK Puntigamer Sturm Graz 22 16
6. TSV Prolactal Hartberg 22 14
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FK Austria Wien 22 12
2. CASHPOINT SCR Altach 22 12
3. FC Flyeralarm Admira 22 9
4. WSG Swarovski Tirol 22 9
5. SV Mattersburg 22 9
6. spusu SKN St. Pölten 22 8
» zur Gesamttabelle