Young Violets 11.02.2020, 21:08 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

YOUNG VIOLETS FEIERN KLAREN TESTSPIELSIEG IN WR. NEUSTADT

Im vorletzten Testspiel der Vorbereitung siegten die Young Violets beim 1. Wiener Neustädter SC klar und verdient mit 4:1. Nach frühem Rückstand drehten Niels Hahn und Sterling Yateke die Partie noch vor der Pause, im zweiten Durchgang erhöhte Aleksandar Jukic, ehe ein Eigentor kurz vor Schluss den Endstand herstellte.

© amaspics.at Young Violets feiern klaren Testspielsieg in Wr. Neustadt

Die Veilchen starteten gut in die Partie in der neuen Wr. Neustadt Arena, kamen oftmals schnell vor das Tor der Hausherren, ein Schuss von Stefan Radulovic fiel allerdings zu zentral aus, Stefan Feiertag stand dagegen zweimal um Zentimeter im Abseits. Auf der Gegenseite blieb Mathias Gindl im Eins-gegen-Eins mit Ex-Austrianer Michael Tercek Sieger.

Nach einem Ballverlust im Spielaufbau kam Wr. Neustadt zum Führungstreffer (14.), kurz zuvor verpasste Feiertag das Ziel nach Pass von Anouar El Moukhantir nur knapp. Niels Hahn scheiterte per Kopf, ehe der 18-Jährige erneut im Mittelpunkt stand: Feines Zuspiel von El Moukhantir in die Schnittstelle, Hahn blieb vor dem Tormann eiskalt – 1:1 (34.).

Nur fünf Minuten später trat der Mittelfeldspieler dann als Assistgeber in Erscheinung. Sterling Yateke, der nach Hahns Zuspiel nicht entscheidend attackiert wurde, wuchtete die Kugel aus rund 20 Metern ins Kreuzeck und drehte die Partie zugunsten der Veilchen (39.).

Zur Pause und nach einer Stunde wechselte Harald Suchard ordentlich durch, brachte in Summe acht frische Spieler, lediglich Kapitän Stefan Jonovic, Lukas Prokop und Michael Blauensteiner spielten durch. Nach einem langen Ball setzte sich Josef Pross im Laufduell durch, seinen Stanglpass fälschte ein Verteidiger vor dem einschussbereiten Aleksandar Jukic ab.

Nur wenige Augenblicke später kam Jukic dann an den Ball, nach einem Corner schoss er aus der zweiten Reihe platziert ein (65.). Kurz darauf kamen auch Can Keles und Matthias Braunöder nach einer prächtigen Einzelaktion zum Abschluss, Blauensteiner scheiterte aus kurzer Distanz an zu vielen gegnerischen Beinen vor sich.

Wr. Neustadt hatte im zweiten Durchgang nur noch wenig entgegenzusetzen, Fatih Bayram wurde kaum geprüft, stattdessen sah der Schlussmann der Veilchen weitere Gelegenheiten seiner Teamkollegen. Keles' Schuss wurde vom Keeper noch gehalten, eine scharfe Prokop-Hereingabe wenig später drückte dann ein Verteidiger vor Facundo Perdomo über die eigene Linie (85.).

Harald Suchard: "Wir haben die Möglichkeit nochmals genutzt, allen Spielern die Chance zu geben, sich zu präsentieren. Es waren über die gesamte Spielzeit einige Phasen dabei, wo wir sehr konkret unsere Spielidee auf das Feld gebracht haben, speziell in der ersten Hälfte war aber auch etwas Leerlauf dabei, wo wir uns durch Unkonzentriertheiten um noch mehr Chancen brachten. Nach der Pause war das besser, waren wir dominanter und haben noch mehr Möglichkeiten vorgefunden, auch weil wir bis zum Ende bei unserer vollen Kraft waren. Was mich etwas ärgert ist, dass wir – auch durch Eigenfehler – zu viele Chancen des Gegners zugelassen haben."

1. Wr. Neustädter SC – Young Violets Austria Wien 1:4 (1:2)

Young Violets, 1. HZ: Gindl – Macher, Jonovic ©, Gassmann, L. Prokop – El Moukhantir, Radulovic, Hahn – Blauensteiner, Feiertag, Yateke

2. HZ: Bayram – Perdomo, Jonovic ©, Meisl, L. Prokop – Jukic, Braunöder, Radulovic (Radostits 60.) – Blauensteiner, Pross, Yateke (Keles 60.)

Tore: Hahn 34., Yateke 39., Jukic 65., Eigentor 85.

Welchen Falco-Song wünscht Du Dir am Sonntag gegen Salzburg?
Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. LASK 19 45
2. FC Red Bull Salzburg 19 44
3. SK Rapid Wien 19 35
4. RZ Pellets WAC 19 34
5. SK Puntigamer Sturm Graz 19 28
6. TSV Prolactal Hartberg 19 28
7. FK Austria Wien 19 22
8. CASHPOINT SCR Altach 19 20
9. SV Mattersburg 19 17
10. spusu SKN St. Pölten 19 16
11. FC Flyeralarm Admira 19 15
12. WSG Swarovski Tirol 19 12
» zur Gesamttabelle