Profimannschaft 08.02.2020, 16:15 Uhr

AUSTRIA SIEGT BEI GENERALPROBE DOPPELT

Eine Woche vor dem Rückrundenstart in die Fußball-Bundesliga hat der FK Austria Wien eine Doppelschicht am Samstag eingelegt. Ein Team testete gegen die OÖ Juniors, eine gänzlich andere Mannschaft gegen MFK Ruzomberok. Beide Spiele lieferten wichtige Aufschlüsse für die anstehenden Aufgaben, beide Teams siegten jeweils mit 4:1.

Austria siegt bei Generalprobe doppelt

Am 15. Februar starten die Violetten in Altach in das Frühjahr – aber mit welcher Aufstellung? Das ist natürlich noch offen, allerdings ist eine leichte Tendenz bereits erkennbar. Fast der gesamte Kader konnte ein letztes Mal richtig viel Spielpraxis sammeln, lediglich der Langzeitverletzte Christian Schoissengeyr und der am Oberschenkel angeschlagene Maudo Jarjue fehlten.

Bereits um 12:00 Uhr begann der Test in der Generali-Arena gegen die OÖ Juniors, der trotz Rückstand letztendlich klar gewonnen wurde. Dominik Fitz und Bright Edomwonyi trafen jeweils im Doppelpack, machen Trainer Christian Ilzer die Aufgabe die richtigen Spieler für die kommenden Aufgaben zu finden sicher etwas schwerer.

„Es wird kommende Woche eine ganz harte Personalentscheidung, wen wir mit nach Altach nehmen“, sagt Ilzer, der als Trainer lieber die Qual der Wahl hat als umgekehrt.

Auch die andere Mannschaft, die um 14:00 Uhr auf einem Trainingsplatz neben der Arena spielte, erledigte das Ihre sehr gut, gewann gegen den slowakischen Tabellenvierten ebenfalls völlig verdient mit 4:1. Mit Christoph Monschein trat der treffsicherste Spieler des Herbstes auch da wieder stark in Erscheinung - er scorte dreimal, Flo Klein einmal.

Ilzer: „Beide Gegner waren sehr robust, aber wir haben zweimal sehr gut dagegen gehalten, zweimal gut gespielt und verdient gewonnen. Mich freut, dass wir bis auf Kleinigkeiten keine gröbere Verletzungen davongetragen haben und dass sich aus beiden Mannschaften alle angeboten haben für nächste Woche in Altach.“

Das macht es den Verantwortlichen sicher nicht einfacher, wer die begehrten Tickets für den Auftakt bekommen wird.


Austria – OÖ Juniors 4:1 (1:1)

Austria spielte mit: Pentz; Zwierschitz, Handl, Borkovic, Poulsen; Demaku, Jeggo; Sax (71., Yateke), Fitz (71., Hahn), Wimmer (46., Pichler); Edomwonyi.

Tore: Fitz (42., 70./Elfer), Edomwonyi (76., 84.) bzw. Gartler (13.).


Austria – Ruzomberok 4:1 (2:0)

Austria spielte mit: Lucic; Klein, Palmer-Brown, Madl, Martschinko; Grünwald, Ebner (77., Hahn); Cavlan (66., Wimmer), Prokop, Sarkaria; Monschein (81., Yateke).

Tore: Monschein (18., 56., 74.), Klein (44.) bzw. 83.

Es fehlten: Schoissengeyr, Maudo (beide verletzt).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 4 12
2. SK Rapid Wien 4 10
3. spusu SKN St. Pölten 4 7
4. FK Austria Wien 4 7
5. LASK 4 7
6. SK Puntigamer Sturm Graz 4 6
7. WSG Swarovski Tirol 4 4
8. FC Flyeralarm Admira 4 4
9. RZ Pellets WAC 4 3
10. SV Guntamatic Ried 4 3
11. TSV Prolactal Hartberg 4 2
12. CASHPOINT SCR Altach 4 1
» zur Gesamttabelle