Akademie 14.01.2020, 16:27 Uhr

NACHWUCHS MIT GUTEN ERGEBNISSEN IN DER HALLE

Austria Wien war vergangenes Wochenende wieder in einigen Hallen unterwegs. Die violette U15 wurde in Würzburg starker Dritter, unsere U14 machte in Hartberg gegen internationale Topteams eine gute Figur. U11 und U7 holten in Perchtoldsdorf souverän den Turniersieg, die U9 landete auf dem zweiten Platz.

Nachwuchs mit guten Ergebnissen in der Halle

Traditionell gastierte die violette U15 vergangenes Wochenende beim internationalen Hallenturnier in Würzburg. Das Team von Oliver Schindlegger und Stefan Kenesei startete gut in den Bewerb, besiegte zum Auftakt den Würzburger FV mit 4:2. Gegen den HSV fuhren die Veilchen einen 1:0-Sieg ein, im Duell mit RB Leipzig gab es ein 2:2, womit die Austria die Gruppe als Zweiter beendete.

In der Zwischenrunde trennte sich Violett 2:2 von den Würzburger Kickers und schlug den Nachwuchs von St. Pauli klar mit 4:0, wodurch der Einzug in die K.O.-Phase fixiert wurde. Im Achtelfinale feierten die Veilchen dann ein wahres Hallenfeuerwerk ab, setzten sich erneut gegen die Kickers aus Würzburg durch und zogen dank eines 9:0-Kantersieges in die Runde der letzten acht Teams ein.

Bester Tormann in Würzburg: Kenan Jusic

Auch dort waren Luca Pazourek & Co nicht zu stoppen, fertigen die Wolverhampton Wanderers mit 4:0 und drangen ins Halbfinale vor. Erst dort war gegen den späteren Sieger FC Augsburg Schluss, die Bayern gewannen mit 2:0. Im Kampf um den dritten Platz setzten sich die Veilchen im Neunmeterschießen gegen Slavia Prag durch und landeten so am Siegerpodest, im Finale bezwang Augsburg St. Pauli.

Neben dem dritten Rang durfte sich Kenan Jusic auch noch über eine individuelle Auszeichnung freuen, er wurde als bester Tormann des Turniers ausgezeichnet.

U14 schlägt Frankfurt & Slovan Bratislava

Beim ebenfalls schon fest eingeplanten Styrian Indoormasters in Hartberg sorgten die Veilchen gleich zu Beginn für ein Ausrufezeichen. Gegen Eintracht Frankfurt setzten sich die Jungs von Trainer Max Uhlig und seinem Co Mark Dobrounig 1:0 durch. In der Gruppenphase folgten weitere Siege gegen Gleisdorf (4:2), Slovan Bratislava (4:0) und das FNZ Weiz (2:0).

Hinter Ajax, Red Bull Salzburg und Honved Budapest beendeten die Veilchen die Gruppe C als Vierter und stiegen somit in die Zwischenrunde auf. Auch dort gelang mit einem 3:2 zum Auftakt ein Sieg gegen Sturm Graz, danach mussten sich die Violetten aber Everton und Slavia Prag geschlagen geben.

In der abschließenden Finalrunde wiederholte sich dieser Ablauf: Auf den 2:0-Erfolg gegen St. Pölten folgten zwei enge Spiele und Niederlagen gegen den WAC und die Admira. Am Ende stand der zwölfte von insgesamt 32 Teams zu Buche.

U11 und U7 triumphieren in Perchtoldsdorf

Vergangenen Samstag war die violette U11 beim HallenKidsCup des ASV 13 nicht zu bremsen. Schon in der Gruppenphase feierten die jungen Veilchen drei klare Siege, setzten sich 3:1 gegen Simmering, 5:2 gegen WAF Brigittenau und 4:0 gegen den TSV Hartberg durch.

Im Halbfinale war St. Pölten beim 7:1-Erfolg, gleichzeitig der höchste Sieg des Turniers, kein Stolperstein und auch im Finale blieb die Austria siegreich. Im zweiten Duell mit dem 1. SC Simmering gab es den zweiten Sieg, diesmal gewann das Team von Bernhard Neuwirth mit 3:0. In fünf Spielen holten die Veilchen damit fünf Siege und erzielten dabei grandiose 22 Treffer!

Einen Tag später war auch unsere U9 in Perchtoldsdorf zu Gast und legte im Vergleich zur U11 in der Gruppenphase sogar noch eines drauf. Nach einem 2:0 gegen Ebreichsdorf, einem 4:0 gegen Simmering und einem 2:0 gegen Wiener Linien stiegen die Veilchen mit einer weißen Weste ohne Gegentor ins Halbfinale auf.

Dort gelangen der Vienna zwar drei Treffer, die fünf der Austria sorgten aber für den nächsten Sieg und den Finaleinzug. Im großen Endspiel warteten die bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Juniors OÖ, die den Veilchen die erste Niederlage zufügten. Am Ende blieb trotz des 2:4 gegen die Oberösterreicher der tolle zweite Platz und ein starker Auftritt.

Auch die violette U7, das jüngste Nachwuchs-Team der Austria, war beim HallenKidsCup am Start – und ebenfalls sehr erfolgreich. Der Gruppensieg wurde mit klaren Erfolgen gegen St. Pölten (4:1), die Vienna (4:2) und den GAK (3:1) fixiert.

Im Halbfinale kam es dann zum Wiener Derby gegen Rapid, in dem Violett die Oberhand behielt und sich mit 4:1 durchsetzte. Der Finalgegner der Veilchen war mit dem LASK wie bei der U9 ein Team aus Oberösterreich, diesmal allerdings setzte sich das Team aus Wien-Favoriten durch, das 3:1 bedeutete gleichzeitig den Turniersieg!

Sparkasse & VGH Cup (U19)

Alle Infos und Ergebnisse aus Göttingen gibt es hier.

Internationales Hallenturnier Würzburg (U15)

Gruppenphase

Austria Wien – Würzburger FV 4:2
Tore: Mester (2), Pazourek, Dellantonio
Austria Wien – Hamburger SV 1:0
Tor: Saljic
Austria Wien – RB Leipzig 2:2
Tore: Dellantonio, Jusic

Zwischenrunde

Austria Wien – Würzburger Kickers 2:2
Tore: Jusic, Pilarek
Austria Wien – FC St. Pauli 4:0
Tore: Abrahmi, Jusic, Mankulovic, Pazourek

Achtelfinale

Austria Wien – Würzburger Kickers 9:0
Tore: Ewemade, Pazourek (je 2), Mester, Dellantonio, Pilarek, Saljic, Mankulovic

Viertelfinale

Austria Wien – Wolverhampton Wanderers 4:0
Tore: Pilarek (3), Dellantonio

Halbfinale

Austria Wien – FC Augsburg 0:2

Neunmeterschießen um Platz 3 

Austria Wien – Slavia Prag 2:1
Tore: Jusic, Dellantonio

Styrian Indoormasters (U14)

Gruppenphase

Eintracht Frankfurt – Austria Wien 0:1
Austria Wien – RB Salzburg 0:5
FC Gleisdorf – Austria Wien 2:4
Austria Wien – Slovan Bratislava 4:0
AFC Ajax – Austria Wien 4:1
FNZ Weiz – Austria Wien 0:2
Austria Wien – Honved Budapest 1:2

Zwischenrunde

Sturm Graz – Austria Wien 2:3
FC Everton – Austria Wien 3:0
Austria Wien – Sparta Prag 1:2

Platzierungsrunde

SKN St. Pölten – Austria Wien 0:2
Austria Wien – Wolfsberger AC 2:3

Spiel um Platz 11

Austria Wien – FC Admira 0:3

ASV13 HallenKidsCup (U11)

Gruppenphase

Austria Wien – 1. SC Simmering 3:1
WAF Brigittenau – Austria Wien 2:5
Austria Wien – TSV Hartberg 4:0

Halbfinale

SKN St. Pölten – Austria Wien 1:7

Finale

1. SC Simmering – Austria Wien 0:3

ASV13 HallenKidsCup (U9)

Gruppenphase

ASK Ebreichsdorf – Austria Wien 0:2
Austria Wien – 1. SC Simmering 4:0
Team Wiener Linien – Austria Wien 0:2

Halbfinale

First Vienna FC – Austria Wien 3:5

Finale

FC Juniors OÖ – Austria Wien 4:2

ASV13 HallenKidsCup (U7)

Gruppenphase

Austria Wien – SKN St. Pölten 4:1
First Vienna FC – Austria Wien 2:4
Austria Wien – GAK 3:1

Halbfinale

SK Rapid – Austria Wien 1:4

Finale

LASK – Austria Wien 1:3

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 32 50
2. SK Rapid Wien 32 38
3. RZ Pellets WAC 32 35
4. LASK 32 33
5. TSV Prolactal Hartberg 32 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 32 19
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FK Austria Wien 32 34
2. CASHPOINT SCR Altach 32 26
3. spusu SKN St. Pölten 32 25
4. SV Mattersburg 32 21
5. FC Flyeralarm Admira 32 18
6. WSG Swarovski Tirol 32 16
» zur Gesamttabelle