eSports 29.01.2020, 13:05 Uhr

'JUNO16X' BEIM FUT-CHAMPIONS-CUP IN PARIS

Der nächste große Erfolg für Marcel 'Juno16x' Holy! Unser FIFA-Profi setzte sich in der Online-Qualifikation für den vierten FUT-Champions-Cup im Rahmen der Global Series durch und steht von 21. bis 23. Februar beim mit 200.000 US-Dollar dotierten Turnier in Paris.

'Juno16x' beim FUT-Champions-Cup in Paris

Marcel 'Juno16x' Holy bestätigt seine Topform in dieser Saison. Schon im November 2019 nahm der Austrianer am zweiten FUT-Champions-Cup in Bukarest teil, setzte sich damals gegen 800 andere FIFA-Spieler aus aller Welt durch. Im Dezember schaffte Marcel überragende 118, im Jänner 117 von jeweils 120 möglichen Siegen in der Weekend League.

Nun gelang die erneute Qualifikation für einen FUT-Champions-Cup, Ende Februar wird 'Juno16x' bei der vierten Ausgabe dieser Saison in Paris gegen 31 weitere Spieler aus aller Welt auf der Xbox in FIFA 20 messen.

Auf den Sieger warten neben enorm wertvollen 2.000 Punkten für die Global Series auch noch 50.000 US-Dollar. Allein durch die Qualifikation hat 'Juno16x' 150 GS-Punkte sowie ein Preisgeld von 500 US-Dollar fix in der Tasche. Zum Vergleich: Für den Meistertitel in der heimischen eBundesliga gibt es 200 GS-Punkte.

Road to FIFA eWorld Cup 2020

Die weiteren FUT-Champions-Cups finden im April und Mai statt, dazu kommen als FIFA-Majors der FIFA eClub World Cup im Februar, für den sich Austria Wien eindrucksvoll qualifizierte, sowie der FIFA eNations Cup im Mai. Weitere Punkte sind zudem auch bei lizenzierten Qualifikationsevents, Liga-Qualifikationsturnieren, der eChampions League und natürlich der Weekend League zu holen.

Die letzte Möglichkeit groß abzusahnen gibt es bei den Global Series Playoffs im Juni, wo die jeweils besten 64 Spieler der PlayStation- und Xbox-Rangliste dabei sind. Im Juli geht dann der FIFA eWorld Cup 2020 über die Bühne.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 5 15
2. SK Rapid Wien 5 13
3. LASK 5 10
4. SK Puntigamer Sturm Graz 5 9
5. spusu SKN St. Pölten 5 7
6. FK Austria Wien 5 7
7. WSG Swarovski Tirol 5 5
8. CASHPOINT SCR Altach 5 4
9. FC Flyeralarm Admira 5 4
10. RZ Pellets WAC 5 3
11. SV Guntamatic Ried 5 3
12. TSV Prolactal Hartberg 5 3
» zur Gesamttabelle