Frauenfußball 14.01.2020, 11:53 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

FRAUEN GERÜSTET FÜR HALLENCUP IN POTSDAM

Am Wochenende (18. & 19. Jänner) gehen die violetten Frauen erstmals beim AOK Turbine Hallencup in Potsdam an den Start. Für das traditionelle Hallenturnier des 1. FFC Turbine Potsdam, bei dem Austria Wien auf mehrere europäische Topklubs trifft, hat Cheftrainer Hannes Spilka nun den Kader fixiert.

© amaspics.at Frauen gerüstet für Hallencup in Potsdam

Seit 2013 wird der Turbine Hallencup in der MBS Arena Potsdam ausgetragen, Austria Wien wird heuer erstmals die Ehre zuteil, beim mit Spitzenteams gespicktem Turnier dabei sein zu können. Die erste Auflage konnte Bröndby IF gewinnen, Rekordsieger sind die Gastgeberinnen mit insgesamt vier Titelgewinnen (2014, 2015, 2017, 2018).

2016 triumphierte mit dem SKN St. Pölten auch ein österreichischer Verein, Trainer damals war der aktuelle violette Coach, Hannes Spilka. "Es ist ein großartiger Rahmen, dazu herrscht durch die fantastischen Fans vor Ort eine super Stimmung. Es hat vor fünf Jahren unheimlich viel Spaß gemacht und ich bin sehr stolz, nun mit der Austria dabei sein zu dürfen", so Spilka.

Austria trifft auf Titelverteidiger

Im letzten Jahr sicherte sich Sparta Prag den Sieg, Mitte Jänner wollen die Tschechinnen ihren Titel verteidigen. Neben Austria Wien und Gastgeber Turbine Potsdam sind außerdem auch St. Pölten, Roter Stern Belgrad (Serbien), Gintra Universitetas (Litauen), Czarni Sosnowiec (Polen) und Fortuna Hjörring (Dänemark) mit von der Partie.

Wie es die Auslosung wollte, kommt es in Potsdam gleich in der Gruppenphase zu einem rot-weiß-roten Duell, die Veilchen treffen in Gruppe B auf die Wölfinnen. Dazu kommen die Titelverteidigerinnen aus Prag und der litauische Vertreter aus Šiauliai.

Austria Wien wird mit gleich sechs U21-Spielerinenn anreisen, im Schnitt ist der violette Kader 22 Jahre und 125 Tage alt. Die jüngste Spielerin mit 17 Jahren ist Torfrau Nadine Hinterberger, die routinierteste mit Martina Mädl gleichzeitig die Kapitänin.

Los geht es in der MBS Arena am Samstag ab 13:00 Uhr mit den ersten vier Gruppenspielen für jedes Team, am Sonntagvormittag wird die Gruppenphase mit Hin- und Rückspiel dann fertig ausgespielt. Anschließend folgen die Kreuzspiele, ehe zum Abschluss jeder der acht Plätze ausgespielt wird.

Austria Wien beim 8. internationalen AOK Turbine Hallencup

Name Geburtstag
Andrea Gurtner 01.02.2001
Nadine Hinterberger 07.09.2002
Karina Bauer 07.01.1993
Romina Bell 14.05.1993
Anna Eberhardt 21.10.1992
Duygu Karkac 19.05.1997
Laura Krumböck 14.09.1999
Martina Mädl 18.12.1991
Besijana Pireci 18.10.1999
Veronika Pototschnig 01.02.2001
Stefanie Schneeberger 15.08.2000
Veronika Slukova 15.12.1998
Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 44
2. LASK 18 42
3. SK Rapid Wien 18 32
4. RZ Pellets WAC 18 31
5. SK Puntigamer Sturm Graz 18 28
6. TSV Prolactal Hartberg 18 28
7. FK Austria Wien 18 21
8. CASHPOINT SCR Altach 18 19
9. spusu SKN St. Pölten 18 15
10. FC Flyeralarm Admira 18 14
11. SV Mattersburg 18 14
12. WSG Swarovski Tirol 18 12
» zur Gesamttabelle