Bundesliga 31.10.2019, 11:09 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

VORSCHAU AUF DAS AUSWÄRTSSPIEL BEIM LASK

Austria Wien gastiert am Sonntag um 17:00 Uhr beim Tabellenzweiten LASK. Trainer Christian Ilzer betont: „In den letzten Wochen nur einen einzigen Punkt zu holen war einfach viel zu wenig. Wir wollen uns jetzt über eine hohe Trainings-Qualität die Basis dafür schaffen, unsere Leistungen zu verbessern. Nur über gute Spiele und Ergebnisse können wir unser angeknackstes Selbstvertrauen zurückgewinnen.“

© Bildagentur Zolles KG Vorschau auf das Auswärtsspiel beim LASK

Der LASK ist das Team mit den wenigsten Gegentreffern (8) der Liga, hat zuletzt in 14 Liga-Runden nur eine einzige Niederlage kassiert und ist seit sechs Runden (0:1 gegen WAC am 31.08.2019) ungeschlagen. Mit 29 Punkten nach zwölf Spielen liegen die Linzer dicht hinter RB Salzburg auf Platz zwei.

„Auf uns wartet eines der schwierigsten Saisonspiele. Wir fahren sicher nicht als Favorit zum LASK. Die Linzer haben über Jahre eine Mannschaft entwickelt, die jetzt auf einem sehr hohen Level performt – das unterstreichen die internationalen Auftritte des LASK“, erklärt Christian Ilzer, der im selben Atemzug betont:

„Klar ist aber auch, dass wir nicht als Touristen zum Auswärtsspiel gegen den LASK fahren. Wir fahren dorthin, um etwas mitzunehmen – die Basis dafür ist, dass wir uns das selbst zutrauen.“

Personal-Situation

Bis auf Christian Schoissengeyr (Knieverletzung) stehen für Sonntag alle Spieler zur Verfügung.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 32 50
2. SK Rapid Wien 32 38
3. RZ Pellets WAC 32 35
4. LASK 32 33
5. TSV Prolactal Hartberg 32 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 32 19
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FK Austria Wien 32 34
2. CASHPOINT SCR Altach 32 26
3. spusu SKN St. Pölten 32 25
4. SV Mattersburg 32 21
5. FC Flyeralarm Admira 32 18
6. WSG Swarovski Tirol 32 16
» zur Gesamttabelle