Profimannschaft 23.10.2019, 11:53 Uhr
© FK Austria Wien/Köhler © FK Austria Wien/Köhler

TARKAN SERBEST STEHT VOR SEINEM 100. BUNDESLIGA-SPIEL

Fünf Jahre nach seinem Bundesliga-Debüt für Austria Wien zählt für den violetten Eigenbauspieler gegen WSG Tirol (Samstag, 17:00 Uhr) nur ein Sieg, zumal die ersten beiden Saison-Duelle nicht vergessen sind: „Wir haben jetzt die Möglichkeit, es daheim vor unseren eigenen Fans besser zu machen als in Tirol. Für die ganze Austria-Familie wären drei Punkte am Samstag enorm wichtig“, betont Serbest.

© FK Austria Wien/Köhler Tarkan Serbest steht vor seinem 100. Bundesliga-Spiel
Wir haben nicht konsequent genug verteidigt. Tarkan Serbest

Das 2:2 gegen SKN St. Pölten war zum Ende der ersten Hälfte des Grunddurchgangs das nächste enttäuschende Ergebnis für Austria Wien: „Wir haben uns den Saison-Start wie jeder Austrianer ganz anders vorgestellt. Wir haben in St. Pölten sehr gut begonnen, unsere Chancen nicht genützt und nicht konsequent genug verteidigt. Das zieht sich schon durch die ganze Saison. Es hilft jetzt nichts, sich zu viel mit der Vergangenheit zu beschäftigen. Wir müssen daraus lernen und nach vorne schauen“, sagt Tarkan Serbest.

Der Wiener ist seit seinem zehnten Lebensjahr ein Austrianer und seit seiner Rückkehr aus der Türkei (in der Saison 2018/19 an Kasimpasa verliehen) wieder ein fixer Bestandteil der Austria-Mannschaft. Der 25-Jährige kam in allen elf Bundesliga-Runden zum Einsatz und hat eine Zweikampfquote von 62,26% sowie eine Passquote von 77,96% vorzuweisen.

Das Ziel sind einhundert weitere Spiele für Austria Wien Tarkan Serbest

An die Heimsiege gegen Altach & Sturm anschließen

Am Samstag soll der dritte Heimsieg in Serie her: „Die Mannschaft fühlt sich mit der Dreier- und Fünferkette etwas wohler und stabiler – das müssen wir jetzt einfach durchziehen und an die Heimspiele gegen Sturm und Altach, die wir zu Null gewinnen konnten, anschließen“, erklärt Serbest, der beim Gedanken an den Oktober 2014, sein erstes Bundesliga-Spiel, nur eines im Kopf hat: „Das Ziel sind einhundert weitere Spiele für Austria Wien“.

Die ganze Story rund um Tarkan Serbest, ein Blick hinter die Kulissen und wichtige Sozialprojekte sind im Austria Live Magazin am Violett-ist-mehr-Tag gegen WSG Tirol (Samstag, 17:00 Uhr) zu sehen. Die digitale Version des Stadionmagazins gibt es am Spieltag auf unserer Website zum Download.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 44
2. LASK 18 42
3. SK Rapid Wien 18 32
4. RZ Pellets WAC 18 31
5. SK Puntigamer Sturm Graz 18 28
6. TSV Prolactal Hartberg 18 28
7. FK Austria Wien 18 21
8. CASHPOINT SCR Altach 18 19
9. spusu SKN St. Pölten 18 15
10. FC Flyeralarm Admira 18 14
11. SV Mattersburg 18 14
12. WSG Swarovski Tirol 18 12
» zur Gesamttabelle