Profimannschaft 05.08.2019, 09:12 Uhr
© Daniel Shaked © Daniel Shaked

AUSTRIA WIEN LEIHT PALMER-BROWN VON MANCHESTER CITY AUS

Der 22-jährige US-amerikanische Team-Spieler wechselt leihweise bis Saisonende und mit Kaufoption von Manchester City zu Austria Wien. Der Standort Wien-Favoriten, sowie die Trainings- und Entwicklungsmöglichkeiten bei Austria Wien überzeugten den talentierten Innenverteidiger und den englischen Top-Klub, diese Leihe als Win-Win-Situation wahrzunehmen.

© Daniel Shaked Austria Wien leiht Palmer-Brown von Manchester City aus

Seit dem Besuch von Ralf Muhr am Etihad-Campus im März pflegt der Austria-Sportdirektor gute Kontakte zu Fergal Harkin, verantwortlich für Football Partnership & Pathways Manager bei Manchester City. Palmer-Brown war schon vor knapp zwei Wochen in der Generali-Arena zu Gast, machte sich vor Ort ein genaueres Bild von Austria Wien, von der Infrastruktur und den Möglichkeiten, die der Klub bietet. Der zweifache US-Teamspieler (gegen Bolivien und Frankreich) war überzeugt.

In der Vorsaison war Palmer-Brown an den holländischen Klub NAC Breda verliehen und absolvierte in der höchsten Spielklasse 18 Partien, im Frühjahr 2018 spielte der Innenverteidiger beim belgischen Erstligisten KV Kortrijk, kam dort neunmal zum Einsatz. Davor lief der US-Amerikaner für Sporting Kansas City in der MLS auf, ehe er im Jänner 2018 im Alter von 20 Jahren von Manchester City gekauft wurde.

Wir freuen uns auf seine Entwicklung und hoffen, dass es eine Win-win-win-Situation wird. Ralf Muhr

Sportdirektor Ralf Muhr: „Es freut mich, dass uns durch die Kooperation mit Manchester City der erste Transfer gelungen ist und diese Zusammenarbeit nicht mehr nur am Papier besteht. Wir sind auch froh, dass wir mit Erik Palmer-Brown einen zusätzlichen Innenverteidiger haben, da wir aufgrund der Verletzungen von Schoissengeyr und Borkovic Handlungsbedarf hatten. Wir freuen uns auf seine Entwicklung und hoffen, dass es eine Win-win-win-Situation wird: Für uns, für den Spieler und für Manchester City.“

Das brandneue Stadion und die ganze Infrastruktur haben mich wirklich beeindruckt und überzeugt. Erik Palmer-Brown

Erik Palmer-Brown: „Das brandneue Stadion und die ganze Infrastruktur haben mich wirklich beeindruckt und überzeugt. Was mir außerdem wirklich imponiert hat, als ich vor eineinhalb Wochen auf Besuch war, war, dass sich die Spieler während der Trinkpause beim Training sofort bei mir vorgestellt haben – das war großartig, sagt viel über den Charakter der Mannschaft und des Klubs aus. Ich freue mich darauf, meine Mitspieler besser kennenzulernen und bin bereit, an die Arbeit zu gehen. Ich will so schnell als möglich ein Teil des Teams sein und helfen, die Ziele des Klubs zu erreichen. Mein Ziel ist, der beste Teamplayer zu sein und mich von meiner besten Seite zu zeigen.“

https://youtu.be/2vFHhe7KqhA

Im Video gibt es deutsche Untertitel - diese müssen auf YouTube aktiviert werden.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 7 21
2. LASK 7 16
3. RZ Pellets WAC 7 15
4. SK Rapid Wien 7 13
5. SK Puntigamer Sturm Graz 7 12
6. TSV Prolactal Hartberg 7 11
7. WSG Swarovski Tirol 7 8
8. CASHPOINT SCR Altach 7 7
9. SV Mattersburg 7 6
10. FK Austria Wien 7 5
11. spusu SKN St. Pölten 7 5
12. FC Flyeralarm Admira 7 1
» zur Gesamttabelle