Profimannschaft 13.07.2019, 18:53 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

MONSCHEIN-HATTRICK BEI 5:0 IN GAFLENZ

Austria Wien hat am Samstagnachmittag im Rahmen des 50-Jahr-Jubiläums des SV Harreither Gaflenz ein Freundschaftsspiel gegen den Landesligisten mit 5:0 gewonnen. Es war der letzte Test, bevor die Saison nächstes Wochenende mit dem Cup-Auftakt eingeläutet wird.

© amaspics.at Monschein-Hattrick bei 5:0 in Gaflenz

Nur 22 Stunden nach dem 3:1-Sieg über die Queens Park Rangers stand der Rekordtitelträger am Samstag abermals auf dem Platz und stellte das Highlight der Feierlichkeiten der Gaflenzer dar.

„Von Beginn weg ein Austria-Wien-Gesicht zeigen, samt Leidenschaft und ohne Geschenke“ – das hatte Trainer Christian Ilzer vor Anpfiff seinen Veilchen ebenso wie die inzwischen gewohnte 4-4-2-Formation samt Mittelfeld-Raute mit auf den Weg gegeben.

Und: Die Mannschaft erfüllte den Auftrag des Trainers, erspielte sich ein klares Übergewicht und damit einhergehend viele Möglichkeiten. Christoph Monschein war es, der in Hälfte eins dreimal (26., 40., 44.) für Zählbares verantwortlich zeichnete.

Bei den ersten beiden Toren durften sich Prokop und Fitz jeweils die schöne Vorarbeit auf die Fahnen heften. Tor Nummer drei resultierte aus einem herrlichen Schuss in Kreuzeck – Monscheins dritter Treffer mit dem linken Fuß an diesen Tag.

Für das 4:0 sorgte Manprit Sarkaria (62.), als er den Torhüter nach einem starken Antritt umkurvte. Den Endstand besorgte Dominik Fitz, der sich nach zwei Stangentreffer doch noch in der Schützenliste

Gaflenz – Austria 0:5 (0:3)

Austria: Pentz (46. Kos); Zwierschitz (72. Martschinko), Handl, Jarjue (62. Klein), Cavlan (46. Hahn); Demaku, Ebner (72. Grünwald), Prokop (72. Wimmer), Fitz; Monschein (62. Serbest), Yateke (46. Sarkaria).

Tore: Monschein (26., 40., 44.), Sarkaria (64.), Fitz (91.)

Stimmen:

Torschütze Christoph Monschein: „Ein super Test für uns, nicht nur wegen des 5:0-Resultats, sondern auch, weil wir nächste Woche im Cup ebenfalls auf einen Landesligisten treffen und somit gut vorbereitet sind. Wir haben großes Potenzial im Kader und gehen guter Dinge in die Saison.“

Vize-Präsident Raimund Harreither: „Toll, dass trotz des Wetters so viele Menschen gekommen sind und ein gutes Fußballspiel gesehen haben. Beide Mannschaften haben viel Engagement gezeigt, die Zuseher sind auf ihre Rechnung gekommen.“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 17 43
2. LASK 17 41
3. RZ Pellets WAC 17 30
4. SK Rapid Wien 17 29
5. SK Puntigamer Sturm Graz 17 27
6. TSV Prolactal Hartberg 17 27
7. FK Austria Wien 17 20
8. CASHPOINT SCR Altach 17 16
9. spusu SKN St. Pölten 17 15
10. FC Flyeralarm Admira 17 14
11. WSG Swarovski Tirol 17 12
12. SV Mattersburg 17 11
» zur Gesamttabelle