ÖFB-Cup 20.07.2019, 20:03 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

AUSTRIA WIEN GEWINNT IN DER ERSTEN CUP-RUNDE MIT 9:0

Die Austria präsentiert sich im ersten Pflichtspiel unter Trainer Christian Ilzer in Torlaune und zieht mit einem 9:0-Kantersieg gegen den Kärntner Viertligisten ASKÖ Köttmannsdorf souverän in die zweite Runde des UNIQA ÖFB Cups ein. Grünwald (3), Prokop (2), Monschein, Serbest, Edomwonyi und Yateke tragen sich in die Schützenliste ein.

© Bildagentur Zolles KG Austria Wien gewinnt in der ersten Cup-Runde mit 9:0
© Bildagentur Zolles KG
© Bildagentur Zolles KG

Trainer Christian Ilzer: „Es war mir wichtig, dass wir eine sehr gute Mentalität gezeigt und das Spiel bis zum Schluss konsequent fertig gespielt haben. 9:0, keine Verletzten, ein souveräner Aufstieg in die nächste Runde – das passt. Wir haben nichts dem Zufall überlassen. Das war der Plan.“

Präsident Frank Hensel, Vorstand Markus Kraetschmer und Sportdirektor Ralf Muhr reisten zur Pflichtspiel-Premiere in die 3.000-Einwohner-Gemeinde Köttmannsdorf und sahen von Beginn weg eine sehr konzentrierte Austria und einen Dominik Prokop in Torlaune. Zuerst schlenzte der 22-Jährige den Ball aus 20 Metern hoch ins Eck (9.) und kurz nach der Trinkpause war er nach einem Stangenschuss von Edomwonyi zur Stelle (24.).

Alex Grünwald verwertete einen Querpass von Edomwonyi, der gut in die Tiefe startete, zum 3:0 (30.). Edomwonyi hatte nach energischer Vorarbeit von Monschein das vierte Tor am Fuß (35.). Nach weiteren Top-Chancen für Grünwald (Schuss, 42.) und Madl (Kopfball, 43.) stellte Monschein nach scharfem Edomwonyi-Querpass aus kurzer Distanz den 4:0-Pausenstand her (45.).

© Bildagentur Zolles KG
© Bildagentur Zolles KG

Austria Wien mit großer Spielfreude und in Torlaune

Monschein scheiterte nach Prokop-Steilpass noch an Keeper Ambrosch, Grünwald verwertete den Abpraller zum 5:0. (49.). Serbest erhöhte nach Monschein-Querpass auf 6:0 (53.), Edomwonyi (58.) nach Zusammenspiel mit Monschein auf 7:0. Grünwald (67.) fixierte seinen Triplepack und agierte dann gemeinsam mit Klein noch als Vorbereiter für den eingewechselten Sterling Yateke (83.). Lucic parierte in der Schlussminute einen Elfmeter.

Auch für den ASKÖ Köttmannsdorf, dessen Präsident vom größten Spiel der Vereins-Geschichte sprach, hat sich die erste Cup-Runde ausgezahlt. Die Cup-Antritts-Prämie für den Heim-Verein und die Ticket- und Gastronomie-Einnahmen des heutigen Tages entsprechen dem Budget der nächsten zwei Jahre.

Köttmannsdorf – Austria Wien 0:9 (0:4)

Aufstellung der Austria: Lucic; Klein, Zwierschitz, Madl, Martschinko; Jeggo; Serbest (63.Cavlan), Grünwald, Prokop (74. Yateke); Edomwonyi (63. Fitz), Monschein.

Tore: Prokop (9., 24.), Grünwald (30., 49., 67.), Monschein (45.), Serbest (53.), Edomwonyi (58.), Yateke (83.).

1.540 Zuschauer.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 4 12
2. LASK 4 10
3. TSV Prolactal Hartberg 4 7
4. SK Rapid Wien 4 7
5. RZ Pellets WAC 4 6
6. SK Puntigamer Sturm Graz 4 6
7. WSG Swarovski Tirol 4 5
8. FK Austria Wien 4 4
9. CASHPOINT SCR Altach 4 4
10. SV Mattersburg 4 3
11. spusu SKN St. Pölten 4 2
12. FC Flyeralarm Admira 4 1
» zur Gesamttabelle