Allgemeine News 12.06.2019, 09:41 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

REGEL-ÄNDERUNGEN AB DER NEUEN SAISON

Spieler, Trainer, Fans und alle Fußball-Zuschauer sollten sich während der Sommerpause auf neue und adaptierte Regeln einstellen. Sie betreffen einige oft heißdiskutierte Bereiche. Bis zum nationalen und internationalen Saisonstart 2019/20 bleibt Zeit zum Einstudieren. Unsere Spieler beschäftigen sich schon intensiv damit.

© Bildagentur Zolles KG Regel-Änderungen ab der neuen Saison

Hier geht es zum Sommerfahrplan von Austria Wien.

Hier findest du deine Abo-Vorteile für die Saison 2019/20.

Als Lernhilfe bringt Austria Wien dem Leser ab heute und an den kommenden Tagen auf der Website www.fk-austria.at jeweils eine neue oder adaptierte Bestimmung näher. Dazu wurden auch einige unserer Spieler vor deren Urlaub nach ihrer Meinung befragt. Viele waren über das Thema schon gut informiert.

Das achtköpfige International Football Association Board (IFAB), das sich aus je einem Vertreter der Urverbände England, Schottland, Wales und Nordirland sowie vier Personen des Fußball-Weltverbandes (FIFA) zusammensetzt, hat im Frühjahr in der schottischen Stadt Aberdeen die Änderungen und Neuerungen beschlossen.

Die vier Mitglieder der FIFA müssen stets geschlossen abstimmen, die restlichen dürfen unterschiedlich voten. Das IFAB ist ein der FIFA übergeordnetes Gremium und wurde von den vier britischen Vertretern mehr als 20 Jahre vor dem Fußball-Weltverband (FIFA) gegründet.

Die FIFA erkannte bei ihrer Gründung 1904 die IFAB-Hoheit in Regelfragen an. Von der jüngsten Regelreform blieb das UEFA Champions League-Finale Tottenham Hotspur - Liverpool FC (0:2) am 1.6. in Madrid ausgenommen. Grund: laufende Bewerbe wurden bis zu ihrem Ende im alten Modus ausgetragen.

So weit zu unserer Einführung über die geänderten Fußball-Regeln, die wir in den kommenden Tagen näher behandeln werden. Wollen Fans und Interessierte auf dem neuesten Stand sein, sollten sie in nächster Zeit öfter auf die Austria-Homepage schauen.

Erste Handspielregel-Änderung seit 1902

Es lohnt sich. Denn in einem Kapitel werden auch zwei Änderungen der vieldiskutierten Handspielregel behandelt. Wie eine deutsche Historikerin recherchierte, wurde diesbezüglich erstmals seit 1902 Adaptierungen vorgenommen. Ob sie wirklich mehr Klarheit bringen, wird die Praxis zeigen.

Weitere Neuerungen, die unsere Spieler im Urlaub bis 18. Juni in Ruhe studieren können, betreffen Auswechslungen von Spielern, die Mauer bei Freistößen, den Ab- oder Freistoß aus dem eigenen Strafraum, den Torhüter beim Elfmeter, die adaptierte Rückpassregel für den Keeper, Strafen für Offizielle, den Schiedsrichterball und den Münzwurf vor Matchbeginn.

Die neuen IFAB-Regeln traten mit 1. Juni 2019 in Kraft. Die diversen Änderungen gelten gemäß der vom IFAB gewährten Flexibilität in allen UEFA-Wettbewerben, die aber erst ab 25. Juni ausgetragen werden.

Bei folgenden Spielen bzw. Turnieren werden die Regeln gelten:

+) in den nationalen Ligen und Cup-Bewerben mit Start der Saison 2019/20

+) UEFA Champions League Qualifikation (ab 25. Juni)

+) UEFA Europa League Qualifikation (ab 27. Juni)

+) U19-EM-Endrunde im Juli

+) U19-Frauen-EM-Endrunde im Juli

+) UEFA-Supercup im August

+) UEFA-EM-Qualifikation (ab der 5. Runde im September)

+) UEFA-Wettbewerbe (alle, die nach dem 25. Juni starten)

Bei folgenden Turnieren bzw. Spielen kamen bzw. kommen sie noch nicht zur Anwendung:

+) Endphase der UEFA Nations League in Portugal (vom 5. bis 9.6.)

+) Dritter und vierte Runde der UEFA-EM-Qualifikation

+) UEFA U21-EM-Endrunde in Italien und San Marino (16. bis 30.6. mit Österreich)

(Nach Teil eins „Einführung“ folgen fünf Fortsetzungen über Details der Änderungen)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 7 21
2. LASK 7 16
3. RZ Pellets WAC 7 15
4. SK Rapid Wien 7 13
5. SK Puntigamer Sturm Graz 7 12
6. TSV Prolactal Hartberg 7 11
7. WSG Swarovski Tirol 7 8
8. CASHPOINT SCR Altach 7 7
9. SV Mattersburg 7 6
10. FK Austria Wien 7 5
11. spusu SKN St. Pölten 7 5
12. FC Flyeralarm Admira 7 1
» zur Gesamttabelle