Violett ist mehr... 15.05.2019, 13:12 Uhr

PROJEKT MAX & LARA: AUSTRIA LÄDT JUGENDLICHE EIN

Austria Wien ist seit vielen Jahren Partner und Unterstützer der großartigen Initiative NEIN ZU KRANK UND ARM sowie der gemeinnützigen Stiftung CAPE 10. Im Rahmen des Projekts MAX & LARA dürfen wir am Sonntag beim Heimspiel gegen den WAC (17:00 Uhr) Luca und Nico begrüßen. Die beiden Jugendlichen werfen gemeinsam einen Blick hinter die Kulissen.

Projekt MAX & LARA: Austria lädt Jugendliche ein

Luca Kielhauser ist 2003 mit einem genetischen Defekt geboren worden: Osteogenesis imperfecta, besser bekannt als "Glasknochenkrankheit". Trotz Kaiserschnitt hatte er bei der Geburt bereits acht Knochenbrüche, die Lebenserwartung lag bei gerade einmal drei Tagen. Doch Luca kämpfte – und trotz seiner bis jetzt in etwa 30 Knochenbrüche, seinem Kleinwuchs und einigen schweren Operationen ist Luca ein sehr aufgeweckter und lebensfroher Junge.

Luca möchte Sportkommentator werden

Er geht in die dritte Klasse des Musikgymnasiums Dreihackengasse in Graz, spielt Trompete und Klavier, nimmt Gesangsunterricht. Gemeinsam mit seinem Bruder Nico hat er 2013 bei einem Nachwuchswettbewerb den ersten Platz belegt. Sein sportliches Hobby ist Rollstuhltischtennis. Nach OP-bedingter Pause wird er demnächst wieder damit beginnen, um an die großartigen Leistungen anschließen zu können. 2015 hat er bei den Paralympic School Games in Wien die Goldmedaille gewonnen.

Auch wenn der Start ins Leben für Luca nicht optimal verlief, meistert der 15-Jährige seinen Alltag im Rollstuhl perfekt. Um seinem größten Wunsch in Erfüllung gehen zu lassen, scheut der Sportbegeisterte keine Mühen: Luca will einmal Sportredakteur werden. "Derzeit arbeite ich für den Online-Radiosender Radio Waltl und gestalte wöchentlich eine drei- bis fünfminütige Sportsendung. Außerdem bin ich externer Redakteur bei SturmNetz“, so der aufgeweckte junge Mann.

Exklusiver Medientag für Luca und Nico

"Ich möchte unbedingt einmal Sportkommentator oder -Moderator im Fernsehen werden, da ich in meiner Freizeit mit Leidenschaft diverse Sportevents verfolge und somit mein Hobby zum Beruf machen kann. Ich mag es zu reden und andere Leute zu informieren und zu unterhalten."

Luca und sein Bruder Nico lernten im Rahmen eines Fundraising Gala Dinners für CAPE 10 im März 2019 unter anderem Austria-Präsident Frank Hensel kennen, dem die beiden sofort ans Herz gewachsen sind. Am kommenden Sonntag werden die Brüder beim Heimspiel gegen den Wolfsberger AC einen exklusiven Medientag bei Austria Wien absolvieren und einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Wir freuen uns auf euch!

MAX & LARA: Das Förderprojekt für Kinder

Seit März 2014 betreibt die Initiative 'NEIN ZU KRANK UND ARM' und die gemeinnützige Stiftung CAPE 10 das neue Projekt für Kultur- und Freizeitpaten mit dem Ziel der sozialen Integration für Kinder und Jugendliche, die nicht auf die sogenannte Butterseite des Lebens gefallen sind. Das Projekt heißt 'MAX & LARA' und übernimmt die Aufgabe, Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren frühzeitig eine Teilnahme an kulturellen und sportlichen Ereignissen zu ermöglichen.

Helfen Sie uns helfen!

Spendenkonto:
NEIN ZU KRANK UND ARM
AT 95 20111 289 309 19500 
GIBAATWWXXX

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 49
2. LASK 31 37
3. RZ Pellets WAC 31 28
4. FK Austria Wien 31 27
5. SK Puntigamer Sturm Graz 31 24
6. spusu SKN St. Pölten 31 21
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Rapid Wien 31 32
2. SV Mattersburg 31 28
3. CASHPOINT SCR Altach 31 25
4. FC Flyeralarm Admira 31 22
5. TSV Prolactal Hartberg 31 19
6. FC Wacker Innsbruck 31 17
» zur Gesamttabelle