Profimannschaft 14.05.2019, 16:52 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

LUCIC: „ECHTES ENTSCHEIDUNGSSPIEL GEGEN WAC“

Austria Wien hat vor dem großen Showdown im Heimspiel gegen den WAC (Sonntag, 17:00 Uhr) den dritten Platz fest im Blick: „Ganz Österreich weiß, wie die Tabelle aussieht. Für uns zählen nur Siege. Wir müssen gegen den WAC unser Spiel durchziehen und alles reinwerfen. Ein volles Stadion kann uns die nötige zweite Luft bringen“, betont Ivan Lucic, die aktuelle Nummer eins im violetten Tor.

© Bildagentur Zolles KG Lucic: „Echtes Entscheidungsspiel gegen WAC“
© Bildagentur Zolles KG
In Graz feierten Lucic und Co. mit den Fans. © Bildagentur Zolles KG

Die Ausgangssituation birgt zwei Runden vor Schluss unheimlich viel Spannung. Die Austria liegt vier Punkte hinter dem WAC und Platz drei sowie nur noch einen halben hinter Sturm Graz.

Hier findet ihr drei mögliche Szenarien, wie die Austria noch den dritten Platz und damit die direkte Qualifikation für die Gruppenphase der UEFA Europa League fixieren könnte.

Mit dem 3:1-Sieg in Graz wahrten die Veilchen nicht nur die große Chance auf den Europacup, sondern tankten auch jede Menge Selbstvertrauen:

„Es ist nicht einfach, wenn du so früh in Rückstand gerätst, umso schöner war es, dass wir das Spiel noch gewonnen haben.  Im Moment ist es mir auch egal, ob wir ein Gegentor bekommen, solange wir am Ende zumindest ein Tor mehr geschossen haben als der Gegner“, erklärt Torhüter Lucic, der in Graz sein drittes Bundesliga-Spiel bestritt.

Umso schöner ist natürlich, dass wir zwei der drei Spiele gewinnen konnten. Ivan Lucic

Jedes Wochenende auf seine Chance gewartet

Seit dem 2:1-Erfolg in St. Pölten ist der 24-Jährige im Austria-Tor gesetzt. Mit zwei Siegen und einer unglücklichen Niederlage gegen RB Salzburg ist seine Bilanz bisher gut: „Ich habe jedes Wochenende auf meine Chance gewartet, war immer da, in St. Pölten war es endlich soweit. Ich denke, ich habe es bis jetzt ganz gut gemacht – umso schöner ist natürlich, dass wir zwei der drei Spiele gewinnen konnten.“

Lucic wechselte im Sommer 2018 fix zur Austria, trainierte davor schon eine Zeit lang mit und entwickelte sich kontinuierlich weiter. Viermal hütete er in dieser Saison auch schon das Tor der Young Violets.

Die ganze Story rund um unsere aktuelle Nummer eins Ivan Lucic findet ihr im neuen Austria Live Magazin, das beim Heimspiel gegen den WAC wie immer exklusiv für Stadionbesucher in der Generali-Arena aufliegt. Dort erfahrt ihr unter anderem, was der violette Keeper in seiner Zeit bei Bayern München von seinem damaligen Trainer Pep Guardiola gelernt hat.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 49
2. LASK 31 37
3. RZ Pellets WAC 31 28
4. FK Austria Wien 31 27
5. SK Puntigamer Sturm Graz 31 24
6. spusu SKN St. Pölten 31 21
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Rapid Wien 31 32
2. SV Mattersburg 31 28
3. CASHPOINT SCR Altach 31 25
4. FC Flyeralarm Admira 31 22
5. TSV Prolactal Hartberg 31 19
6. FC Wacker Innsbruck 31 17
» zur Gesamttabelle