Frauenfußball 30.04.2019, 19:36 Uhr

AKADEMIE-MÄDCHEN HOLEN SIEG GEGEN WR. VIKTORIA

Die Austria Wien Frauen fuhren in der 2. Klasse Wiens den nächsten Sieg ein, schlugen die Wiener Viktoria klar mit 4:0 und sind weiterhin ungeschlagen. Kristina Decker, Jacqueline Hajek, Miriam Herczeg und Leonie Wojtas sorgten mit ihren Treffern für klare Verhältnisse. Kommenden Sonntag können die Veilchen den Meistertitel fixieren.

Akademie-Mädchen holen Sieg gegen Wr. Viktoria

Nach der unglücklichen Niederlage im Cup-Halbfinale gegen MFFV 23 kehrten die violetten Akademie-Mädchen vergangenen Sonntag wieder in den Liga-Alltag zurück. Mit der Wiener Viktoria war jenes Team in der Austria-Akademie powered by Gazprom Export zu Gast, das als bisher einziges einen Punkt gegen die Veilchen holen konnte. Am 14. Oktober trennten sich die beiden Teams in Wien-Favoriten 1:1.

Wie auch damals dominierten die violetten Mädchen das Spiel von Beginn an, konnten sich gegen die tiefstehenden Gäste mehrere gute Möglichkeiten erspielen. So ließ der erste Treffer nicht allzu lange auf sich warten: Emma Tauchner setzte Kristina Decker mit einem sehenswerten Pass ideal in Szene und die Goalgetterin ihren 20. Saisontreffer (18.)!

Wenige Minuten später musste Jovana Cavic mit Rückenschmerzen ausgetauscht werden, Enya Syrovatka übernahm Tauchners Part rechts in der Viererkette, die Assistgeberin zum Führungstreffer ersetzte Cavic im Abwehrzentrum neben Kapitänin Jeannine Grosskopf. Dem Spielfluss tat dies aber keinen Abbruch und die Veilchen legten nach. Jacqueline Hajek erhöhte nach Zuspiel von Leonie Wojtas auf 2:0 (37.), nur kurz darauf erzielte Miriam Herczeg nach einem wunderbaren Solo den dritten Treffer (40.).

Auch im zweiten Durchgang war die Austria das klar tonangebende Team, wenngleich die Wiener Viktoria nun weniger Torchancen zuließ, sich in der Defensive gut positionierte. Den Schlusspunkt in einer dennoch sehr einseitigen Partie setzte Wojtas sehenswert per direkt verwandeltem Eckball kurz vor dem Ende (80.).

Die Veilchen bauten mit dem elften Sieg im zwölften Spiel (Siemens Donaustadt zog zurück, die Spiele wurden annulliert, Anm.) weiter aus, hat nun vier Spiele vor Schluss elf Punkte Vorsprung auf Verfolger Wiener Viktoria. Damit könnten die Akademie-Mädchen im kommenden Heimspiel gegen Neusiedl/See 1b am Sonntag den Meistertitel in der 2. Klasse fixieren. Anpfiff in der Austria-Akademie powered by Gazprom Export ist um 11:00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Austria Wien Frauen-Akademie – Wiener Viktoria 4:0 (3:0)

Austria: Karlovits – Tauchner, Grosskopf ©, Cavic (Syrovatka 29.), Köpper (Bauer 29.) – Roadl, Wojtas, Herczeg (Draxler 66.) – Decker, Gamper (Rossmann 66.), Hajek (Heuschmid 66.)

Tore: Decker 18., Hajek 37. Herczeg 40., Wojtas 80.

Gelb: Mandl 42.

Austria-Akademie powered by Gazprom Export, 70 ZuschauerInnen, Schiedsrichter Vasile-Catalin Morar

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 17 43
2. LASK 17 41
3. RZ Pellets WAC 17 30
4. SK Rapid Wien 17 29
5. SK Puntigamer Sturm Graz 17 27
6. TSV Prolactal Hartberg 17 27
7. FK Austria Wien 17 20
8. CASHPOINT SCR Altach 17 16
9. spusu SKN St. Pölten 17 15
10. FC Flyeralarm Admira 17 14
11. WSG Swarovski Tirol 17 12
12. SV Mattersburg 17 11
» zur Gesamttabelle