Profimannschaft 08.11.2018, 09:18 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

EDOMWONYI UND SEIN WEG ZURÜCK

Stürmer Bright Edomwonyi kehrte vor kurzem nach sechswöchiger Verletzungspause ins Mannschaftstraining zurück. Nach seinem letzten Einsatz im Heimspiel gegen den LASK am 23. September wurde der 24-Jährige von einer Rückenverletzung gestoppt. Beim Heimspiel gegen RB Salzburg (Sonntag, 17:00 Uhr, Generali-Arena) könnte er schon ein erstes Mal im Kader stehen. Noch nicht ganz so weit ist Angreifer Alon Turgeman, der am Dienstag erstmals mit Ball trainierte.

© Bildagentur Zolles KG Edomwonyi und sein Weg zurück
Ich hoffe, dass ich der Mannschaft bald wieder helfen kann. Bright Edomwonyi

„Solche Top-Spiele sind immer auch etwas Besonderes. Ich bin voll fokussiert und top-motiviert. Ich hoffe, dass ich der Mannschaft bald wieder helfen kann“, betont Edomwonyi, der in der dritten Runde gegen den Tabellenführer auch sein Startelf-Debüt für Austria Wien feierte.

Die Reha-Zeit nutzte der nigerianische Angreifer auch dazu, körperlich noch stärker zu werden: „Die Physiotherapeuten haben eine super Arbeit geleistet und waren immer für mich da – dafür möchte ich auch Danke sagen. Wir haben in diesen Wochen viel gearbeitet, ich habe mehr Zeit für Krafttraining gehabt als sonst, das war wichtig für mich“, schildert der 24-Jährige.

Die ganze Story rund um Bright Edomwonyi und über sein Comeback findet ihr im neuen Stadionmagazin, das beim Heimspiel gegen RB Salzburg in der Generali-Arena aufliegt und auf unserer Website zum Download bereitgestellt wird.

Jetzt online Tickets sichern unter: fak.at/salzburg2018

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle