Tradition 24.09.2018, 13:37 Uhr

WIR TRAUERN UM HELMUT KÖGLBERGER, ADOLF KNOLL UND ALOIS WEINRICH

Mit großer Bestürzung haben wir heute die Todesnachrichten von Helmut Köglberger, Adolf Knoll und Alois Weinrich zur Kenntnis genommen. Wir erlauben uns, den Angehörigen aller unser tiefes Mitgefühl und unsere Trauer auszusprechen.

Wir trauern um Helmut Köglberger, Adolf Knoll und Alois Weinrich

Helmut Köglberger wechselte im Sommer 1968 vom LASK zur Austria und wurde mit den Violetten je zweimal Meister (1968/69 & 1969/70) und Cupsieger (1970/71 & 1973/74).

Der Stürmer, der als "schwarze Perle" in die österreichische Fußballgeschichte einging, erzielte in 227 Pflichtspielen insgesamt 122 Tore für Austria Wien, wurde 1968/69 Torschützenkönig und holte den Bronzenen Schuh für Europas drittbesten Torschützen.

Köglberger verstarb am Sonntag im Alter von 72 Jahren nach schwerer Krankheit.

Adolf Knoll kam ein Jahr vor Köglberger vom Sportclub zur Austria und etablierte sich sofort zu einer wichtigen Stütze bei den Violetten. Auch er gehörte dem Meisterteam 1968/69 an, ehe er nach Leoben wechselte.

In 38 Pflichtspielen gelangen dem Läufer und Stürmer fünf Treffer, keines der fünf Spiele, in denen Knoll traf, verlor die Austria.

Knoll schloss seine Augen am vergangenen Freitag 80-jährig in seiner Heimat Feldkirch.

Alois "Zipflo" Weinrich spielte in seiner Jugend für die Veilchen, musste seine Karriere nach einer schweren Verletzung aber bereits früh beenden und wendete sich der Musik zu.

Der beliebte Jazz-Musiker ist mit nur 54 Jahren verstorben.

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 22 24
2. LASK 22 21
3. SK Rapid Wien 22 20
4. RZ Pellets WAC 22 19
5. SK Puntigamer Sturm Graz 22 16
6. TSV Prolactal Hartberg 22 14
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FK Austria Wien 22 12
2. CASHPOINT SCR Altach 22 12
3. FC Flyeralarm Admira 22 9
4. WSG Swarovski Tirol 22 9
5. SV Mattersburg 22 9
6. spusu SKN St. Pölten 22 8
» zur Gesamttabelle