Young Violets 02.09.2018, 12:34 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

YOUNG VIOLETS FEIERN WICHTIGEN SIEG IN KLAGENFURT

Die Young Violets Austria Wien fuhren zum Abschluss der 6. Runde der 2. Liga einen 2:1-Auswärtssieg bei Austria Klagenfurt ein. Aleksandar Jukic und Debütant Ewandro drehten das Spiel zugunsten der Veilchen.

© Bildagentur Zolles KG Young Violets feiern wichtigen Sieg in Klagenfurt

Im letzten Spiel vor der Länderspiel bedingten Ligapause gastierten die Young Violets im Klagenfurter Wörthersee Stadion. Das Team von Andy Ogris reiste bereits am Samstag an, um für die Sonntagsmatinee bestens vorbereitet zu sein.

Gegenüber dem Heimspiel gegen Lafnitz gab es fünf personelle Umstellungen in der Startelf. So feierte Ewandro sein violettes Debüt bei den Young Violets, Anouar El Moukhantir kehrte nach seinem Nasenbeinbruch mit spezieller Maske zurück, Esad Bejic, Aleksandar Jukic und Manprit Sarkaria komplettierten das Quintett.

Jukic trifft postwendend zum Ausgleich

Die erste Chance des Spiels gehörte den Hausherren (13.), als ein Freistoß von Zakany erst an allen Spielern und später auch am Tor vorbeisauste. Die nächste Standardsituation nutzten die Klagenfurter dann aber (18.), Pichler war nach einem Corner per Kopf zur Stelle.

Doch die Young Violets antworteten prompt, kamen nur wenige Augenblicke später durch einen platzierten Jukic-Schuss zum Ausgleich (20.), Sarkaria hatte den 18-Jährigen zuvor in Szene gesetzt. Kurz danach konnte sich Schlussmann Mirko Kos auszeichnen (24.), war bei einem Zakany-Freistoß mittels Glanzparade zur Stelle. 

Die Veilchen kamen in weiterer Folge besser ins Spiel und fanden mehrere Möglichkeiten vor. Immer wieder war es Ewandro, der den Abschluss suchte, aus spitzem Winkel (25., 29.) und nach Doppelpass mit Sarkaria (37.) aber das Tor jeweils knapp verfehlte.

Unmittelbar danach fanden die Young Violets dann die beste Chance auf die Führung vor: Sarkaria setzte sich am linken Fügel durch und bediente Jukic im Rückraum, der Doppelpack blieb ihm aber verwehrt.

Ewandro mit dem Siegtreffer

Auch nach dem Seitenwechsel waren die Gäste das aktivere Team und erzielten den Führungstreffer. Ewandro kam an der Strafraumgrenze an den Ball (54.) und schlenzte die Kugel einmal aufgeschaut ins lange Eck!

Der eingewechselte Lukas Prokop spielte links gleich zwei Gegenspieler aus (71.), seinen Stanglpass zur Mitte verpasste Ewandro knapp, El Moukhantir traf den zweiten Ball dann nicht ideal und verzog.

Im Finish warfen die Gastgeber nochmals alles nach vorne, die violette Defensive und vor allem Kos waren aber mehrmals zur Stelle und hielten den ersten Auswärtssieg der Young Violets in dieser Saison fest!

SK Austria Klagenfurt – Young Violets Austria Wien 1:2 (1:1)

Klagenfurt: Nicht – Ortner (Akyildiz 62.), Mounpain (Rusek 53.), Saravanja, Moreira – Greil, Kennedy – Hütter, Zakany © (Jaritz 75.), Steinwender – Pichler

Young Violets: Kos – Bejic, Jonovic ©, Pejic – El Moukhantir (Maros 78.), Hainka, Cancola, Gassmann (Prokop 46.) – Jukic – Ewandro, Sarkaria (Stark 61.)

Tore: Pichler 18.; Jukic 20., Ewandro 54.

Gelb: Ewandro 13., Cancola 71.

Wörthersee Stadion, 450 Zuschauer; Schiedsrichter Ouschan

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 49
2. LASK 31 37
3. RZ Pellets WAC 31 28
4. FK Austria Wien 31 27
5. SK Puntigamer Sturm Graz 31 24
6. spusu SKN St. Pölten 31 21
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Rapid Wien 31 32
2. SV Mattersburg 31 28
3. CASHPOINT SCR Altach 31 25
4. FC Flyeralarm Admira 31 22
5. TSV Prolactal Hartberg 31 19
6. FC Wacker Innsbruck 31 17
» zur Gesamttabelle