Profimannschaft 05.07.2018, 19:58 Uhr

0:3-NIEDERLAGE GEGEN CHAMPIONS-LEAGUE-STARTER

Nach vier Testspielsiegen gegen kleinere Gegner, kassierte der FK Austria Wien heute in Villach die erste Niederlage in dieser Vorbereitung. Allerdings gegen ein kleines Starensemble, gespickt mit etlichen Brasilianern.

0:3-Niederlage gegen Champions-League-Starter

Shakhtar Donetsk, auch heuer wieder als ukrainischer Meister fixer Bestandteil der Königsklasse, ließ den Veilchen kaum eine Chance, zauberte sich phasenweise mit schnellem Kurzpassspiel durch unsere Reihen und nützte seine Möglichkeiten.

Violett begann mit sechs Neuerwerbungen in der Startelf, hatte die beste Möglichkeit durch Routinier Michi Madl, dessen Kopfball nach einer Ecke von einer Stange zur anderen sprang und letztendlich raus aus dem Tor (40.).

Bei Shakhtar fehlte übrigens Lary Kayode. Der Ex-Austria-Angreifer, der im Sommer fix von Girona verpflichtet wurde, sah das Spiel wegen Problemen im Oberschenkel nur von der Tribüne, freute sich aber sehr über das Treffen mit vielen seiner Ex-Kollegen.

Trainer Thomas Letsch, der in der 67. Minute bis auf Keeper Patrick Pentz komplett durchwechselte: „Körperlich war Donetsk heute sehr gut drauf, wir haben am Vormittag nochmals gut trainiert und keine Rücksicht auf das Spiel genommen. Deswegen waren wir klar unterlegen. Erst im zweiten Teil, als wir groß getauscht haben, haben wir Zugriff bekommen und das Spiel besser kontrolliert. Unterm Strich sind solche Spiele wichtig, um zu sehen, was man noch braucht und wo wir noch arbeiten müssen.“

FK Austria Wien spielte mit: Pentz; Klein, Madl, Schoissengeyr, Salamon; Ebner, Jeggo, Matic; Grünwald; Edomwonyi, Turgeman.

Ab Minute 67: Pentz; Gluhakovic, Kadiri, Igor, Gassmann; Serbest, Hahn, Sarkaria; Prokop; Venuto, Friesenbichler.

Tore: Moraes (18.), Ismaily (45.), Fernando (52.).

Angeschlagen fehlten Monschein, Fitz, Borkovic; Sax, Demaku, Martschinko (alle drei in Wien geblieben).

Der nächste Test im Rahmen des Trainingslagers in Seeboden findet am Montag gegen Arsenal Tula statt (18:00 Uhr, Lurnfeld-Möllbrücke).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 10 30
2. SKN St. Pölten 10 21
3. LASK 10 20
4. FK Austria Wien 10 16
5. RZ Pellets WAC 10 14
6. SK Puntigamer Sturm Graz 10 13
7. SK Rapid Wien 10 12
8. SV Mattersburg 10 10
9. TSV Prolactal Hartberg 10 9
10. FC Wacker Innsbruck 10 9
11. CASHPOINT SCR Altach 10 8
12. FC Flyeralarm Admira 10 8
» zur Gesamttabelle