Profimannschaft 22.06.2018, 09:08 Uhr
© FK Austria Wien/Köhler © FK Austria Wien/Köhler

TRAININGSSTART IN EINE NEUE ÄRA MIT VIELEN NEUEN GESICHTERN

Endlich z’Haus. Nun ist auch die Mannschaft wieder in Wien-Favoriten angekommen, trainiert seit Donnerstag-Vormittag auf den Trainingsplätzen hinter der Nord-Tribüne. Neuzugang Uros Matic schildert uns seine Eindrücke von den ersten Einheiten. Cheftrainer Thomas Letsch gibt einen Ausblick auf die Vorbereitung.

© FK Austria Wien/Köhler Trainingsstart in eine neue Ära mit vielen neuen Gesichtern

Das erste Mannschaftstraining

Neben den Neuzugängen ist auch Christoph Martschinko nach seinem Kreuzbandriss wieder im Mannschaftstraining dabei, macht dabei einen guten und fitten Eindruck. Mit Stephen Sama von Greuther Fürth (2. Deutsche Bundesliga), zuletzt verliehen an Osnabrück (3. Deutsche Bundesliga), weilt aktuell auch ein Testspieler für die Innenverteidigung bei den Veilchen.

Das ebenfalls veränderte Betreuerteam stand zum ersten Mal am Donnerstag-Vormittag gemeinsam am Trainingsplatz: Cheftrainer Thomas Letsch mit seinen Assistenztrainern Robert Ibertsberger, Roman Stary und Maximilian Senft (Fokus auf Video- und Matchanalyse), Torwarttrainer Franz Gruber sowie die Physiotherapeuten Christoph Lichtenecker, Florian Metz und Sporttherapeut Christian Hold.

Matic: „Es ist großartig, hier trainieren zu können“

Unter Beobachtung zahlreicher Medien-Vertreter und Austria-Fans, die sich das erste Mannschaftstraining nicht entgehen lassen wollten, standen vor allem die ‚Neuen‘ im Austria-Kader im Fokus. Neuzugang Uros Matic war jedenfalls sofort vom ganzen Umfeld und von den Trainingsbedingungen bei der Generali-Arena angetan:

„Es ist großartig, dass wir hier direkt beim Stadion trainieren können. Ich bin sofort gut aufgenommen worden von meinen Teamkollegen, vom Trainerteam und von allen Mitarbeitern hier. Jeder ist offen für Kommunikation – das ist auch entscheidend, um als Mannschaft erfolgreich zu sein. Viele Spieler kenne ich auch schon aus meiner Zeit bei Sturm Graz“, sagt Matic, der mit Blick auf die neue Saison ein gutes Gefühl hat: „Ich bin überzeugt davon, dass die Austria in dieser Saison viel erreichen kann.“

Letsch: „Durch das Stadion ist jeder Spieler noch einmal extra motiviert“

Cheftrainer Thomas Letsch schildert uns seine Eindrücke nach der ersten Einheit auf den Trainingsplätzen hinter der Nord-Tribüne: „Die Bedingungen hier sind top. Wenn man mit diesem tollen Blick auf das Stadion trainieren kann, ist jeder Spieler noch einmal extra motiviert. Wir haben eine neue Mannschaft, jetzt geht es auch einmal darum, die Jungs zu integrieren. Wir wollen jede einzelne Trainingseinheit, jedes Testspiel, jeden einzelnen Moment nützen, um besser zu werden.“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 10 30
2. SKN St. Pölten 10 21
3. LASK 10 20
4. FK Austria Wien 10 16
5. RZ Pellets WAC 10 14
6. SK Puntigamer Sturm Graz 10 13
7. SK Rapid Wien 10 12
8. SV Mattersburg 10 10
9. TSV Prolactal Hartberg 10 9
10. FC Wacker Innsbruck 10 9
11. CASHPOINT SCR Altach 10 8
12. FC Flyeralarm Admira 10 8
» zur Gesamttabelle