Violett ist mehr... 26.06.2018, 15:07 Uhr
© FK Austria Wien © FK Austria Wien

"HERZSICHERES STADION": 15 DEFIBRILLATOREN IN DER GENERALI-ARENA

Der FK Austria Wien setzt beim Umbau der Generali-Arena nicht nur auf neueste Technologien und Nachhaltigkeit, sondern schreibt auch die Sicherheit und Gesundheit der Zuschauer groß. Gemeinsam mit unserem Partner AED-Austria wurden 15 Laien-Defibrillatoren im Stadion installiert.

Unter dem Motto "Herzsicheres Stadion und Umfeld" setzt die Wiener Austria auf Defibrillatoren, die den Ersthelfer im Notfall Schritt für Schritt durch die gesamte Reanimation führen.

Woche für Woche werden neben Spielern und Funktionären mehrere tausend Zuschauer in die neue Generali-Arena pilgern. Um allen Fans künftig ein noch sichereres Gefühl zu vermitteln, wurden nun insgesamt 15 Defis an zentralen Punkten im gesamten Stadion leicht erreichbar und gut ersichtlich angebracht.

Jeder kann Leben retten!

Ein Herz-Kreislauf-Stillstand ist einer der zeitkritischsten Notfälle überhaupt. Nur durch sofortige Erste Hilfe und den möglichst raschen Einsatz eines Defis hat der Patient bestmögliche Überlebenschancen. Mit dem Samaritan PAD 500P Defibrillator wird der Ersthelfer nicht nur durch die Schockabgabe geleitet, sondern auch durch klares Feedback bei der Herzdruckmassage gecoacht.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 10 30
2. SKN St. Pölten 10 21
3. LASK 10 20
4. FK Austria Wien 10 16
5. RZ Pellets WAC 10 14
6. SK Puntigamer Sturm Graz 10 13
7. SK Rapid Wien 10 12
8. SV Mattersburg 10 10
9. TSV Prolactal Hartberg 10 9
10. FC Wacker Innsbruck 10 9
11. CASHPOINT SCR Altach 10 8
12. FC Flyeralarm Admira 10 8
» zur Gesamttabelle