Profimannschaft 08.06.2018, 18:55 Uhr

CUPFINALE WIRD AN DIE GENERALI-ARENA VERGEBEN

Die Generali-Arena punktet auf allen Ebenen. Obwohl das Heimstadion des FK Austria Wien erst am 13. Juli 2018 feierlich mit dem Spiel gegen Borussia Dortmund eröffnet wird, reiht sich bereits jetzt ein namhafter Event an den nächsten.

Cupfinale wird an die Generali-Arena vergeben

In einer Sitzung des ÖFB-Präsidiums wurde über die Vergabe der ÖFB-Cup-Endspiele der Jahre 2019 bis 2022 entschieden, die Generali-Arena hat dabei Innsbruck, Klagenfurt und Linz ausgestochen.

AG-Vorstand Markus Kraetschmer: "Wir sind sehr stolz, mit unserer neuen Generali-Arena erneut Ausrichter eines top Events sein zu können. Nach dem Länderspiel im September gegen Schweden und dem UEFA Women's Champions League Finale 2020, werden wir auch für die jeweiligen ÖFB-Cupfinalspiele eine perfekt vorbereitete Arena zur Verfügung stellen. Dass wir als Rekordcupsieger im Jahr 2019 beim 100jährigen Bestehen diese Veranstaltung im eigenen Haus haben, ist zusätzlich eine schöne Geschichte."

"Wir bedanken uns für das Interesse der vier Stadien-Betreiber, können mit der Generali-Arena einen idealen Final-Standort fürs Jubiläumsjahr präsentieren", betonte ÖFB-Präsident Dr. Leo Windtner.

Das nächstjährige Finale wird am 1. Mai 2019 ausgetragen. Selbstverständlich wird es im Vorfeld auch Gespräche mit den Fanklubvertretern der Violetten geben.     

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 36 83
2. SK Puntigamer Sturm Graz 36 70
3. SK Rapid Wien 36 62
4. LASK 36 57
5. FC Flyeralarm Admira 36 51
6. SV Mattersburg 36 46
7. FK Austria Wien 36 43
8. CASHPOINT SCR Altach 36 38
9. RZ Pellets WAC 36 33
10. SKN St. Pölten 36 20
» zur Gesamttabelle