Akademie 18.06.2018, 09:30 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

163 TORE ERZIELT – AKADEMIE TOPPT SAISONZIEL!

In der letzten Runde der ÖFB Jugendliga konnten die violetten Akademie-Mannschaften beim WAC ihr selbstgestecktes Ziel, mannschaftsübergreifend zumindest 160 Tore in der Saison zu erzielen, sogar übertreffen. Acht Tore in der Abschlussrunde erwirken nun eine noch zu definierende Überraschung für Spieler und Betreuer!

© amaspics.at 163 Tore erzielt – Akademie toppt Saisonziel!

Das U18-Team erreichte als stärkstes Rückrundenteam (9 Siege, 2 Remis, keine Niederlage) den Vizemeistertitel. Die Mannschaft von Trainer Cem Sekerlioglu erzielte in Summe 52 Tore, die meisten davon Luca Edelhofer mit zehn.

Auch die U16 eroberte den Vizemeistertitel. Stolze 64 Treffer steuerte das Team von Trainer Ivica Vastic bei, Josef Pross ist mit 15 Treffern auch interner Schützenkönig der Austria-Akademieteams.

47 Tore gelangen der U15 in einer resultatsmäßig eher durchwachsenen Saison. Platz wurde es am Ende für die Mannschaft von Trainer Christoph Glatzer, Romeo Vucic war mit 14 Treffern bester Schütze der Mannschaft.

Akademie-Ergebnisse und Austria-Torschützen

AKA WAC – AKA U18 FK Austria Wien       3:4 (1:2)       Dijakovic, Vukovic, Sulzer, ET

AKA WAC – AKA U16 FK Austria Wien       3:3 (0:1)       Pross, Rusovic 2

AKA WAC – AKA U15 FK Austria Wien       2:1 (1:1)       Hauer

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 10 30
2. SKN St. Pölten 10 21
3. LASK 10 20
4. FK Austria Wien 10 16
5. RZ Pellets WAC 10 14
6. SK Puntigamer Sturm Graz 10 13
7. SK Rapid Wien 10 12
8. SV Mattersburg 10 10
9. TSV Prolactal Hartberg 10 9
10. FC Wacker Innsbruck 10 9
11. CASHPOINT SCR Altach 10 8
12. FC Flyeralarm Admira 10 8
» zur Gesamttabelle